Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2564) Automatenaufbrecher im Intercity Richtung Frankfurt festgenommen

    Schwabach (ots) - Zwei Automatenaufbrecher, die über 1.000 Packungen Zigaretten dabei hatten, wurden gestern Morgen, 28.11.2007, gegen 06.30 Uhr, im Intercity Richtung Frankfurt festgenommen.

    Die beiden Männer aus Osteuropa (27 und 44 Jahre alt) konnten bei einer Kontrolle von Beamten der Bundespolizei aus Würzburg keinerlei Ausweispapiere vorzeigen. So schauten Beamte näher nach und wurden fündig. Neben einer Fahrkarte, die besagt, dass sie um 03.58 Uhr in Schwabach-Limbach gestartet waren, konnten die Beamten auch eine herausgerissene Seite aus einem Straßenatlas finden, auf welcher die Bereiche Schwabach Limbach und Kornburg markiert waren. Die beiden Männer wurden der Polizei in Aschaffenburg übergeben, und so wandte man sich an die Schwabacher Kollegen. Wie sich herausstellte, waren im Umkreis des Haltepunktes Limbach fünf freistehende Zigarettenautomaten aufgebrochen worden. Insgesamt fehlen 1.168 Packungen Zigaretten. Nachdem die Identität der beiden Männer geklärt war, stellte sich heraus, dass der ältere zur Festnahme und Abschiebung durch das Landratsamt Aschaffenburg ausgeschrieben war. Wegen der Diebstähle werden beide heute dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Aschaffenburg vorgeführt. Neben dem Entwendungsschaden von mehreren tausend Euro entstand Sachschaden in ähnlicher Höhe.

    Peter Grimm/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: