Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (3) Bewaffneter Überfall auf Lidl-Markt

      Nürnberg (ots) - Heute Morgen, gegen 07.00 Uhr, wurde auf
den Lidl-Verbrauchermarkt in der Löwenberger Straße in
Nürnberg-Altenfurt ein bewaffneter Überfall verübt.

    Der Räuber drang über den Personaleingang ein und bedrohte drei bereits anwesende Angestellte im Alter von 28 bis 34 Jahren mit einer Schusswaffe. Anschließend ließ er sich ca. 15.000 DM aushändigen, die er in eine mitgeführte Plastiktüte mit der Aufschrift //MINIMAL// steckte. Die Frauen sperrte er in einen Aufenthaltsraum und riss die Telefonkabel aus der Wand. Er flüchtete mit dem Fahrzeug einer der Frauen, dessen Schlüssel er sich vorher aushändigen ließ.

    Erst der Filialleiter, welcher gegen 08.00 Uhr den Markt betrat, konnte die Frauen befreien und alarmierte die Polizei.

    Das Fluchtfahrzeug, ein Suzuki Swift, Farbe lila, wurde in unmittelbarer Tatortnähe, in der Wittelsbacherstraße, aufgefunden.

Beschreibung des Unbekannten:     Ca. 170 cm, zwischen 30 und 40 Jahre alt, untersetzte Figur, trug eine beige Hose, ein helles Oberteil und sprach fränkischen Dialekt. Bei der Tatausführung hatte der Mann ein T-Shirt mit Sehschlitzen über den Kopf gebunden.

    Zur Ergreifung des Täters wurde eine Belohnung von 3.000 DM ausgesetzt.

    Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer: 09 11/ 2 11-27 77.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: