Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2400) Schwer verletzter Radfahrer jetzt verstorben - hier: Polizei sucht immer noch Zeugen

Nürnberg (ots) - Wie berichtet (Meldung Nr. 2309), war ein 72-jähriger Radfahrer am Freitag, 12.10.2007, im Bereich der Wettersteinstraße/Watzmannstraße im Nürnberger Stadtteil Langwasser bei einem Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt worden. Seit diesem Verkehrsunfall lag der Schwerverletzte im Koma und ist jetzt an den Unfallfolgen verstorben. Nach wie vor sucht die Verkehrspolizei Zeugen des Vorfalls. Der 72-Jährige war zum Unfallzeitpunkt gegen 15.45 Uhr aus einem Garagenhof in der Wettersteinstraße mit seinem Rad auf die Fahrbahn eingefahren, ohne offensichtlich auf den fließenden Verkehr zu achten. Dabei erfasste ihn ein Ford Transit, so dass er auf die Fahrbahn geschleudert wurde. An den dabei erlittenen lebensgefährlichen Verletzungen ist der Radfahrer nun verstorben. Die Verkehrspolizei Nürnberg sucht zur Klärung des Unfallhergangs nach wie vor Zeugen. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (0911) 6583-1630 zu melden. Peter Schnellinger/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: