Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2335) Marihuana-Plantage entdeckt

Höchstadt/Aisch (ots) - Bereits Ende September 2007 wurde die Erlanger Kripo auf eine Marihuana-Anpflanzung im Gemeindebereich von Vestenbergsgreuth hingewiesen. Nördlich der Kreisstraße ERH 18 zwischen den Ortschaften Frimmersdorf und Weikersdorf konnten die Rauschgiftspezialisten der Erlanger Kriminalpolizei 27 Marihuana-Pflanzen mit einer Höhe bis zu 1,80 m ernten. Wie sich herausstellte, sind diese Cannabis-Pflanzen von äußerst guter Qualität. Nachdem die Kriminalbeamten die Ernte getrocknet hatten, ergab sich ein Rauschgiftgewicht von knapp über einem Kilogramm. Der oder die unbekannten Anpflanzer hatten bereits im Frühjahr die Umzäunung einer Baumschonung niedergetreten und einen Trampelpfad angelegt. Etliche Bäume mussten weichen, um den Cannabis-Pflanzen eine optimale Sonneneinstrahlung zu gewährleisten. Die Pflanzung war so angelegt, dass sie von außen nicht erkennbar war. Da im Bereich der Anpflanzung keine Wasserstelle liegt bzw. auch keine Wasserkanister und Gießkannen gefunden werden konnten, gehen die Kriminalbeamten davon aus, dass die Pflanzen regelmäßig gepflegt und gegossen wurden. In diesem Zusammenhang werden Zeugen gesucht, die an beschriebener Örtlichkeit abgestellte Fahrzeuge gesehen haben. Sachdienliche Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst in Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333 entgegen. ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: