Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2321) Schäferhunde töteten Zuchthasen

    Nürnberg (ots) - Zwei freilaufende Schäferhunde, deren Besitzer noch unbekannt ist, haben vergangene Nacht (25.10.2007) im Nürnberger Stadtteil Buch insgesamt neun Zuchthasen getötet.

    Gegen 01.15 Uhr morgens rief der Besitzer eines Hasenstalls im Seeweg bei der Einsatzzentrale an und teilte mit, dass zwei Schäferhunde über seine im Anwesen befindlichen Hasenställe hergefallen sind. Da die beiden Schäferhunde äußerst aggressiv vorgingen, konnte sich der Mitteiler ihnen nicht nähern, um sie aus seinem Hof zu vertreiben.

    Als die Hunde das Grundstück verlassen hatten, wurden neun getötete Zuchthasen festgestellt. Die Hasen hielten sich in ihren Ställen, die eine maximale Höhe von 1,50 m haben, auf. Ein Diensthundeführer der Polizei suchte die Örtlichkeit mit seinem Diensthund zwar ab, konnte die Schäferhunde jedoch nicht mehr feststellen. Dem Hasenzüchter ist ein Sachschaden in Höhe von ca. 450 Euro entstanden.

    Peter Schnellinger/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: