Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2320) Geldbörse geraubt - hier: Zeugen gesucht

    Nürnberg (ots) - Vergangene Nacht, 24.10.2007, wurde einem 25-Jährigen in der Nürnberger Südstadt unter Vorhalt einer Pistole die Geldbörse geraubt. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen des Vorfalls, insbesondere eine Fußgängerin mit Hund, die dem Opfer begegnet sein soll.

    Der 25-Jährige stand gegen 01.45 Uhr in der Gibitzenhofstraße / Ecke Landgrabenstraße. Unvermittelt trat ein unbekannter Mann an ihn heran, hielt ihm eine Pistole vor den Körper und forderte ihn auf, Geldbörse und Zigaretten herauszugeben. Als der 25-Jährige entgegnete, dass er nichts habe, griff der Räuber in die Gesäßtasche seines Opfers und entnahm die Geldbörse mit ca. 30 Euro Bargeld. Anschließend flüchtete er in Richtung An den Rampen.

    Kurz darauf wurde das Opfer von einer ca. 50 - 60 Jahre alten Frau angesprochen, ob er Hilfe benötige. Die Frau war in Begleitung eines kleinen weißen Hundes.

    Beschreibung des Räubers: Ca. 35 - 45 Jahre alt, etwa 185 cm groß, schlank, schwarze, glatte, nach oben gestylte Haare, buschige, schwarze Augenbrauen, schmales Gesicht mit leichtem Oberlippen- und Kinnbart.

    Die Kriminalpolizei sucht nun Zeugen des Vorfalls, insbesondere die Frau, die dem Opfer ihre Hilfe anbot. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst in Nürnberg, Tel.: (0911) 2112-3333, entgegen.

    Peter Schnellinger/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: