Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (9) Lkw verlor Natronlauge

      Nürnberg (ots) - Heute Vormittag, gegen 09.30 Uhr, wollte
ein 28-jähriger Nürnberger mit seinem Lkw von der
Gustav-Heinemann-Straße nach links in die Ostendstraße abbiegen.
Der Lkw hatte zwei je 1.000 Liter fassende Behälter mit 50
%-iger Natronlauge geladen. Verkehrsbedingt musste er stark
bremsen, wodurch die Behälter nach vorne rutschten und ein
Behälter leck schlug. Einige Liter Natronlauge liefen auf die
Ladefläche und beim Linksabbiegen im Kreuzungsbereich auf die
Fahrbahn.

    Die Natronlaugenspur war ca. 50 m lang. Die Chemikalie gefror sofort auf der Straße. Von der Feuerwehr wurde die Natronlauge neutralisiert, mit Ölbinder abgestreut und schließlich die Fahrbahn gereinigt.

    Eine Gefahr für die Bevölkerung war nicht gegeben. Die Verkehrsbehinderungen hielten sich in Grenzen und der entstandene Schaden ist gering.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: