Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (8) Zwei Tote bei Verkehrsunfällen im Raum Ansbach

Ansbach (ots) - Heute früh, gegen 08.00 Uhr, geriet eine 30-jährige Frau aus Bad Windsheim zwischen Ergersheim und Neuherberg, Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim, mit ihrem Kleinwagen wegen Straßenglätte ins Schleudern. Sie prallte mit einem entgegenkommenden Kleinlaster zusammen, in dem drei Männer saßen. Die 30-Jährige war auf der Stelle tot; die Insassen des Lieferwagens erlitten leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 30.000 DM. Heute, gegen 10.00 Uhr, kam ein 50-Jähriger aus dem Landkreis zwischen Rauenzell und Herrieden, Landkreis Ansbach, vermutlich ebenfalls auf glatter Fahrbahn ins Schleudern. Er prallte mit seinem BMW gegen einen Baum. Auch er erlitt sofort tödliche Verletzungen. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 30.000 DM. Auf der BAB 7 bei Feuchtwangen geriet ein 43-Jähriger auf einer glatten Autobahnbrücke mit seinem Mercedes bei hohem Tempo ins Schleudern. Nach mehreren Überschlägen fing der Wagen Feuer und blieb neben der Autobahn liegen. Der Pkw-Fahrer überstand den Unfall fast unverletzt. Der Neuwagen wurde total beschädigt, wobei Sachschaden in Höhe von ca. 80.000 DM entstand. Schwere Verletzungen zog sich eine 33-jährige Pkw-Fahrerin zu, die auf der B 14 nahe Müncherlbach, Landkreis Ansbach, auf glatter Fahrbahn ins Schleudern geriet. Sie stürzte mit ihrem Pkw eine tiefe Böschung hinab, wobei Schaden in Höhe von ca. 25.000 DM entstand. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeidirektion Ansbach - Pressestelle Telefon: 0981-9094-213 Fax: 0981-9094-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: