Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2283) Exhibitionisten in Erlangen

    Erlangen (ots) - Gestern Nachmittag, 17.10.2007, gegen 15.20 Uhr, konnte in Erlangen, in der Bayreuther Straße, ein Exhibitionist festgenommen werden. Der knapp 60-Jährige trieb auf einer Parkbank sein Unwesen.

    Nur wenige Stunden später, gegen 21.20 Uhr, stellte ein jüngerer Mann einer 24-Jährigen in der Schenkstraße nach. Der Unbekannte verfolgte die junge Frau eine geraume Weile, bis er sein Geschlechtsteil in die Hand nahm und an diesem manipulierte. Die Geschädigte sprach den Peiniger an, dass er doch abhauen solle, er antwortete in gebrochenem Deutsch, dass er ihr nichts tue, ihr nur hinterher laufe. Als sich ein Fahrzeug näherte, flüchtete der Exhibitionist, von dem folgende Beschreibung vorliegt: Ca. 28 bis 30 Jahre alt, 170 bis 180 cm groß, schlank. Er trug eine hellblaue Jeans, einen hellblauen Pullover mit buntem Aufdruck auf der Vorderseite. Möglicherweise trug er darunter ein Kapuzenshirt, da eine graue Kapuze im Bereich des Nackens zu sehen war.

    Im Zusammenhang mit den immer wieder auftretenden Exhibitionisten in Erlangen bittet die Erlanger Polizei dringend, dass sich die Geschädigten doch sofort über die Notrufnummer 110 mit der Einsatzzentrale in Verbindung setzen. Denn nur so können sofort Fahndungsmaßnahmen eingeleitet werden, die erfolgversprechender sind als eine bloße Personenbeschreibung. Natürlich können sich die Geschädigten auch direkt bei der Erlanger Polizei unter 09131/760114 melden.

    Peter Grimm/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: