Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2223) Scheunenbrand - Versicherung setzt Belohnung aus

    Ansbach (ots) - Am Samstag, 22.09.2007, gegen 20.15, brannte eine Scheune am Ortsrand von Geslau völlig nieder. Neben Bauholz befanden sich landwirtschaftliche Geräte und Maschinen in dem ca. 30 x 15 m großen Gebäude. (Siehe Meldung Nr. 2088 vom 22.09.2007.) Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden wird auf ca. 50.000,- Euro geschätzt.

    Die Brandfahnder der Ansbacher Kriminalpolizei gehen inzwischen von vorsätzlicher oder fahrlässiger Brandstiftung aus.

    Zeugen, die während der fraglichen Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Tel.: 0911/2112-3333 zu melden.

    Für Hinweise, die zur Aufklärung des Verbrechens oder zur Ergreifung des Täters führen, wurde von der Versicherung eine Belohnung in Höhe von 1000,- Euro ausgesetzt. Die Belohnung wird nur unter Ausschluss des Rechtsweges zuerkannt und verteilt und ist ausschließlich für Privatpersonen und nicht für Beamte, zu deren Berufspflicht die Verfolgung strafbarer Handlungen gehört, bestimmt.

    Elke Schönwald/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: