Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2057) Betrunken Unfall verursacht und geflüchtet

    Gunzenhausen (ots) - Unter dem Einfluss von Alkohol hat heute morgen ( 16.09.07) ein  43 jähriger aus dem Landkreis Ansbach einen schweren Verkehrsunfall verursacht und ist anschließend geflüchtet. Gegen 00.50 Uhr wurde der Polizei in Gunzenhausen ein Unfall mit eingeklemmter Person mitgeteilt. Auf dem Weg zur Unfallstelle kam den Beamten ein an der Front stark beschädigtes Fahrzeug entgegen. Als sie die Verfolgung aufnahmen hielt der Fahrer an und wollte zu Fuß in ein Feld flüchten. Dort konnte er von einem Polizisten festgenommen werden. Der 43 jährige hatte auf der Verbindungsstraße zwischen Büchelberg und Haundorf ( Landkreis Gunzenhausen) den Pkw einer 19 jährigen aus Gunzenhausen gerammt und in den angrenzenden Acker geschleudert. Die Fahrerin wurde dabei eingeklemmt und musste mit der Rettungsschere aus dem Fahrzeug geschnitten werden. Sie kam schwerverletzt in die Klinik. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde neben dem Führerschein auch der Pkw des 43 jährigen, dem eine Blutprobe entnommen wurde, beschlagnahmt.    /

      Ralph Koch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: