Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1979) Täter hatte Glück bei einem versuchten Kabeldiebstahl

    Ansbach (ots) - Glück hatte ein unbekannter Täter, als er versuchte mit einer Eisensäge ein ca. 40 mm starkes Stromkabel zu durchschneiden, um es vermutlich zu entwenden. Die Beschädigung des Kabels wurde am 03.09.2007 entdeckt.

    Das Kabel (ca. 80m), das in der Wiese am Waldrand von Ansbach offen verlegt war, stand zum Tatzeitpunkt unter Strom. Es entstand ein Sachschaden von ca. 150,- Euro.

    Elke Schönwald/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: