Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1928) Geldbörsendieb ermittelt

Nürnberg (ots) - Die Vergesslichkeit eines Mannes nutzte am 17.08.2007 ein 59-Jähriger aus, um dessen Geldbörse zu stehlen. Nun wurde der Tatverdächtige von den Ermittlern der Polizeiinspektion Nürnberg-West festgenommen. Der Geschädigte bezahlte an der Kasse eines Elektronikmarktes in Nürnberg-Muggenhof seine Ware und vergaß dabei, seine Geldbörse mitzunehmen. Der nachfolgende Kunde erkannte dies und nahm sie an sich. Doch anstatt das Portemonnaie bei den zuständigen Stellen abzugeben, behielt er es für sich und entwendete daraus das Bargeld in Höhe von ca. 600,-- Euro. Durch Auswertung von Videoaufnahmen kamen die Beamten der PI West dem Beschuldigten auf die Spur. Bei einem erneuten Aufenthalt im Elektronikgeschäft nahmen sie ihn dann fest. Der 59-Jährige machte zum Sachverhalt keine Angaben, er räumte lediglich ein, sich in dem Geschäft aufgehalten zu haben. Wegen Diebstahls wurde er angezeigt. Bert Rauenbusch/hu ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: