Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (3) Versuchter Raubüberfall auf Taxifahrer

    Nürnberg (ots) -     Am vergangenen Samstag, 15.01.2000, gegen 17.15 Uhr, versuchte ein bislang Unbekannter in der Heisterstraße in Nürnberg, einen Taxifahrer zu berauben.

    Der Unbekannte war kurz vorher in der Gibitzenhofstraße in Höhe des Edeka-Marktes eingestiegen, um sich in Richtung Maiacher Straße fahren zu lassen. In der Heisterstraße ließ er das Taxi jedoch an der Bushaltestelle stoppen. Als der 27-jährige Taxifahrer von ihm den Fahrpreis in Höhe von 11,10 DM forderte, bedrohte ihn der Fahrgast plötzlich mit einer, wie sich später herausstellte, Schreckschusspistole und forderte die Herausgabe der Fahrergeldbörse.

    Dem Taxifahrer gelang es allerdings, mit der Geldbörse aus seinem Fahrzeug zu springen und um Hilfe zu rufen. Daraufhin flüchtete der Unbekannte ohne Beute über den Heistersteg in Richtung Dianaplatz. Zuvor war ihm seine Schreckschusspistole zu Boden gefallen und von einem hinzugekommenen Passanten mit dem Fuß weggeschossen worden.

Beschreibung:     Ca. 25 Jahre alt, etwa 180 cm groß, trug Blue Jeans und schwarze Lederjacke, südländisches Aussehen. Der Unbekannte sprach bei der Tatausführung akzentfreies Deutsch.

    Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer (0911) 2 11 - 27 77, erbeten.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: