Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1922) Kind durch heißes Öl verletzt

    Nürnberg (ots) - Erhebliche Verletzungen erlitt eine 11-Jährige, als sie versuchte, erhitztes Öl mit Wasser abzukühlen.

    Am Samstagabend (25.08.2007) hatte die 11-Jährige zusammen mit einer 9-jährigen Spielgefährtin die Wohnung derer Mutter im Stadtsüden betreten. In der Küche bemerkten die beiden Mädchen, dass alle vier Platten des Elektroherdes eingeschaltet waren. Auf einer dieser Kochplatten stand ein Topf mit heißem Öl. Diesen nahm die 11-Jährige von der Herdplatte, stellte ihn in das Spülbecken und ließ kaltes Wasser hineinlaufen. Das entstehende Wasser-Öl-Gemisch spritzte aus dem Topf und verletzte die 11-Jährige erheblich im Gesicht und am Oberkörper. Sie wurde zur Behandlung ihrer Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Zur Klärung des Sachverhalts hat die Nürnberger Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Möglicherweise wurden die Herdplatten von einem ebenfalls in der Wohnung aufhältlichen 2-jährigen Kind eingeschaltet. Die 33-jährige Wohnungsinhaberin, die zum Zeitpunkt des Vorfalls erheblich unter Alkoholeinfluss stand, hatte von dem Geschehen nichts mitbekommen. Sie wurde ausgenüchtert. Die beiden unverletzten 9- und 2-jährigen Kinder wurden der Obhut von Verwandten übergeben.

    Michael Gengler/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: