Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1906) Motorradfahrer schwer verletzt

Nürnberg (ots) - Schwere Beinverletzungen erlitt ein 44-jähriger Motorradfahrer am 24.08.2007 in der Nürnberger Bahnhofstraße. Das Unfallopfer wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Gegen 13:00 Uhr befuhr der Kradfahrer die Bahnhofstraße stadteinwärts, als aus der Reindelstraße plötzlich ein Klein-Lkw kam. Der 44-Jährige bremste sein Motorrad stark ab, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dabei verlor er die Kontrolle über die schwere Maschine, schleuderte zu Boden und prallte gegen einen geparkten Pkw. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro. Während der Verkehrsunfallaufnahme kam es im Bereich der Unfallstelle zu Verkehrsbehinderung. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizeiinspektion Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 65 83 - 16 30 in Verbindung zu setzen. ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: