Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (10) Zwei Leichtverletzte bei Brand

      Nürnberg (ots) - Am Donnerstagmorgen erlitten ein
49-jähriger Mann und sein 12-jähriger Sohn bei einem
Treppenhausbrand in der Erlenstrasse 8 in Fürth leichte
Rauchvergiftungen.

    In dem dreistöckigen Gebäude befinden sich neben der Wohnung im dritten Stock nur Büros. Das Feuer entdeckten Nachbarn gegen 06.15 Uhr. Diese verständigten über Notruf die Berufsfeuerwehr. Die Männer der Feuerwehr retteten den Mann und das Kind mittels Drehleiter aus der Wohnung im dritten Stock. Die Wohnung wurde nicht in Mitleidenschaft gezogen. Die beiden Personen atmeten den Rauch, welcher sich im ganzen Haus ausbreitete, ein.

    Nach Erkenntnissen der Fürther Kriminalpolizei wurde das Feuer vorsätzlich gelegt. Der unbekannte Brandstifter hatte eine Tür in Brand gesetzt. Dadurch entstand eine starke Rauchentwicklung. Die beiden Leichtverletzten hielten sich alleine in dem Gebäude auf. Der Sachschaden an dem Gebäude beläuft sich auf ca. 100.000 DM.

    Personen, die vor dem Ausbruch des Feuers in der Erlenstrasse verdächtige Beobachtungen gemacht haben werden gebeten, sich bei der Einsatzzentrale der Polizeidirektion Fürth unter Telefonnummer 0911/75905-250 zu melden.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Fürth - Einsatzzentrale
Telefon: 0911-75905-240
Fax:        0911-75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: