Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1806) Bienenkästen mit Feuerwerkskörpern gesprengt; Fallklärung

    Neustadt/Aisch (ots) - Wie mit Meldung Nr. 1727 vom 31.07.2007 berichtet, hatten Unbekannte in einem Waldstück bei Wilhelmsdorf (Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim) am 27.07.2007 mehrere Bienenkästen mit Feuerwerkskörpern gesprengt.

    Auf Grund der Publikationen in den Medien gelang es der Polizeiinspektion Neustadt/Aisch, die Sachbeschädigung zu klären. Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um insgesamt sieben Jugendliche im Alter zwischen 15 und 16 Jahren, wovon zwei als Hauptakteure angesehen werden. Ein konkreter Grund oder Anlass für die Tat konnte nicht genannt werden. Die Jugendlichen waren sich offensichtlich über die Tragweite und Konsequenzen ihres Handelns nicht im Klaren.

    Der angerichtete Schaden beträgt letztendlich 1766,- Euro. Dieser doch recht hohe Betrag ergab sich aus der Tatsache, dass die betroffenen Bienenvölker schon "winterfertig" waren. Durch die Pulverdämpfe sind sowohl Waben als auch Futter in den Kästen unbrauchbar geworden, so dass die geschädigte Imkerin fünf Völker auflösen und mit anderen zusammenlegen musste.

    Elke Schönwald/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: