Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1719) Schwabacher Kripo bedankt sich bei Schülerinnen für Hinweise, die zur Aufklärung des Vandalismus in Rother Realschule führten - Bildveröffentlichung

Zeugen Realschule

    Roth (ots) - (Zu unserer Meldung vom 18.06.2007, Nr. 1409 und vom 04.07.2007, Nr. 1509) Ein aufgefundener Rucksack führte die Ermittler der Schwabacher Kripo letztendlich zu den Tätern. Bereits kurz nach der Tat am 18. Juni 2007 fanden die drei Schülerinnen einen Rucksack auf dem Schulgelände und gaben diesen im Sekretariat ab. Zu dieser Zeit konnten sie noch nicht wissen, dass einer der Täter diesen Rucksack am Schulgelände vergessen hatte. Mit diesem entscheidenden Hinweis gelang es Kriminalhauptkommissar Herbert Lochner, die Täter zu ermitteln und so die Tat aufzuklären. Er bedankte sich bei den drei Schülerinnen mit einem kleinen Präsent (im Wert von je 100 Euro) und zeigte den drei jungen Damen auch, was kriminalpolizeiliches Arbeiten bedeutet. Die drei Schülerinnen interessierten sich insbesondere für die erkennungsdienstliche Arbeit, und wie im richtigen Leben, wenn die Fotos für die Verbrecherdatei angefertigt wurden, geht es ab in die Haftzelle.

    Peter Grimm/n

    Anlage: 1 Bild


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: