Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1618) Dank AFIS Gelddieb überführt

    Nürnberg (ots) - Dank AFIS (Automatisiertes Fingerabdruckidentifizierungssystem) konnte die Kriminalpolizei jetzt einen 40-Jährigen als Gelddieb überführen.

    Bei dem Diebstahl, der bereits vor fünf Jahren angezeigt worden war, stieg ein zunächst Unbekannter durch ein geöffnetes Fenster in das Zimmer einer Wohnung im Nürnberger Stadtteil Erlenstegen ein. Aus einem auf dem Schreibtisch abgelegten Geldbeutel entwendete er 150 Euro Bargeld. Anhand der am Tatort gesicherten Spuren gelang jetzt der AFIS-Treffer. Dieser führte zu einem 40-jährigen Nürnberger. Die Ermittler mussten nach dem Tatverdächtigen nicht lange suchen. Er verbüßt zurzeit eine Freiheitsstrafe ebenfalls wegen Diebstahls.

    Peter Schnellinger/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: