Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1553) Nach Verkehrsunfall 300 Liter Diesel ausgelaufen

    Nürnberg (ots) - Nach dem Zusammenstoß zwischen einem Sattelzug und einem Pkw sind an der Gleiwitzer Straße, Höhe Anschlussstelle Nürnberg-Langwasser, am 10.07.2007 300 Liter Diesel ausgelaufen.

    Kurz vor 17.00 Uhr war ein 45-jähriger Kraftfahrer mit seinem Sattelzug von der Gleiwitzer Straße kommend nach links in die A 6, Anschlussstelle Nürnberg-Langwasser, eingebogen. Dabei stieß der Kraftfahrer mit einem entgegenkommenden Pkw, der von einer 42-Jährigen gesteuert wurde, zusammen. Bei dem Anstoß wurde die Frau leicht verletzt.

    Durch den Aufprall liefen aus dem Tank des Sattelzuges ca. 300 Liter Diesel auf die Fahrbahn. Die Gleiwitzer Straße musste deshalb für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden. Die Berufsfeuerwehr Nürnberg deckte mit Bindemitteln den ausgelaufenen Diesel ab. Aufgrund des ausgelaufenen Diesels ereigneten sich in der Nähe der Unfallstelle insgesamt drei Auffahrunfälle.

    Der Gesamtsachschaden wurde von der Polizei auf ca. 13.000 Euro geschätzt. Es kam während der Arbeiten zu starken Verkehrsbehinderungen.

    Peter Schnellinger/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: