Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1550) 250-Kilogramm-Fliegerbombe geborgen

    Feuchtwangen (ots) - Durch die Regenfälle der vergangenen Tage wurde in einem Erdhaufen bei Hilsbach, Gemeinde Aurach (Landkreis Ansbach), eine 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe freigelegt. Der aus dem II. Weltkrieg stammende Sprengkörper deutscher Produktion konnte durch Spezialisten der Kampfmittelbeseitigung Feucht gefahrlos geborgen und abtransportiert werden. Die Fliegerbombe dürfte bei früheren Ausbaggerungen des Altmühl-Flussbettes unbemerkt in den Aushub gelangt sein und wurde anschließend auf dem außerhalb gelegenen Feld deponiert. Eine Gefahr für die Bevölkerung bestand nicht.

    Stefan Schuster/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: