Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1517) Versuchter Raub an Rentnerin geklärt - Täter in Haft

    Nürnberg (ots) - Der versuchte Handtaschenraub an einer Rentnerin in Nürnberg-Gostenhof vom 25.06.2007 ist aufgeklärt. Dringend tatverdächtig ist ein 22-jähriger Nürnberger.

    Ein damals unbekannter Straßenräuber bedrängte die 78-jährige Rentnerin an ihrer Haustür in der Austraße und versuchte gleichzeitig, ihr die Handtasche zu entreißen (Meldung 1460 v. 26.06.2007).

    Die alte Dame jedoch hielt die Tasche mit aller Kraft fest und rief gleichzeitig um Hilfe. Als der Räuber noch immer nicht losließ, versetzte sie ihm mit einem Regenschirm mehrere Hiebe auf den Kopf. Mittlerweile wurden etliche Hausbewohner auf den Vorfall aufmerksam und kamen dem Opfer zu Hilfe. Der Täter flüchtete, die Rentnerin kam mit dem Schrecken davon.

    Durch Auswertung von Tatortspuren stießen die Beamten des Raubkommissariats der Kripo Nürnberg nun auf den Tatverdächtigen. Er wurde gestern festgenommen. Obwohl er dringend tatverdächtig ist, streitet er den versuchten Überfall ab.

    Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg wurde der Beschuldigte dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg überstellt, der Haftbefehl wegen versuchten Raubes erließ.

    Bert Rauenbusch/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: