Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1449) Zigarettenräuber festgenommen

    Nürnberg (ots) - Zwei 19- und 20-jährige Tatverdächtige wurden am 24.06.2007 im Osten Nürnbergs festgenommen, nachdem sie einen 22-Jährigen zur Herausgabe von Zigaretten erpresst hatten.

    In den frühen Morgenstunden befand sich der Geschädigte auf dem Nachhauseweg in der Äußeren Bayreuther Straße, als er auf Höhe der Wunibaldstraße von 2 unbekannten Männern angesprochen und nach Zigaretten gefragt wurde. Er gab keine heraus und setzte seinen Weg fort.

    Das Trio verfolgte den 22-Jährigen und holte ihn wenig später ein. Dann hielt einer aus der Gruppe den jungen Mann fest und drohte ihm mit Schlägen. Der andere untermauerte diese Drohung durch eindeutige Gestik. Aus Angst gab das Opfer nun eine Packung Zigaretten heraus. Nachdem die zwei Haupttatverdächtigen 3 Zigaretten aus der Schachtel genommen hatten, flüchteten sie. Eine sofort eingeleitete Fahndung brachte wenig später den Erfolg. Die Männer wurden festgenommen. Sie räumten in ihrer Vernehmung zwar ein, mit dem Geschädigten gesprochen zu haben, stritten aber ab, dessen Zigaretten geraubt zu haben.

    Das Duo wird nun wegen räuberischer Erpressung angezeigt. Nach Feststellung der Personalien wurde es entlassen.

    Bert Rauenbusch/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: