Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1442) Bad Windsheim: Bekannte gewürgt, Tatverdächtiger festgenommen

Bad Windsheim (ots) - Da er seine Bekannte verbal mit dem Tode bedrohte und sie massiv würgte, wurde ein 18-Jähriger Samstagnacht festgenommen. Die Gleichaltrige hatte sich am Samstag (23.06.2007) gegen 23.00 Uhr mit dem Tatverdächtigen getroffen um eine Aussprache über ihre Beziehung herbeizuführen. Die beiden hatten dazu im Pkw der 18-Jährigen Platz genommen. Als die junge Frau ihrem Bekannten eine Beendigung des bestehenden Verhältnisses ankündigte, drohte der 18-Jährige zunächst sie umzubringen, um dann die Drohung in die Tat umzusetzen. Er würgte die Geschädigte mit aller Kraft, bevor sie sich doch noch seinem Griff entwinden und aus dem Fahrzeug flüchten konnte. Der Tatverdächtige flüchtete zunächst, konnte jedoch von Polizeibeamten, die von Passanten verständigt worden waren, in Tatortnähe festgenommen werden. Bei der Tatbegehung stand der 18-Jährige erheblich unter Alkoholeinfluss. In ersten Vernehmungen durch Beamte der Kriminalpolizei Ansbach räumte der 18-Jährige den Angriff auf seine Ex-Freundin ein. Aufgrund der bei ihr festgestellten massiven Verletzungen erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft der Haftrichter Haftbefehl wegen versuchten Totschlags gegen den Tatverdächtigen. ./. Michael Gengler ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: