Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1416) 25-jähriger Schwabacher geriet an eine "Professionelle"

    Schwabach (ots) - Am vergangenen Sonntag, 17.06.2007, lernte ein 25-jähriger Schwabacher eine 47-jährige Frau in einer Nürnberger Diskothek kennen.

    Man fand schnell zueinander und die reifere Dame folgte der Einladung des 25-Jährigen und fuhr mit nach Schwabach in eine Innenstadtwohnung. Hier vergnügte man sich in der Wohnung des 25-Jährigen und ein 28-jähriger Freund des Schwabachers, der mit in der Wohnung anwesend war, wollte an dem Vergnügen teilhaben. Er machte der "Dame" eindeutige Angebote, welche sie aber ausschlug, besser gesagt, für ihre Liebesdienste Geld forderte. Erst jetzt merkten die beiden Männer, dass sie an eine "Professionelle" geraten waren, die nach einer kurzen Auseinandersetzung die Wohnung verließ.

    Nachdem sie in den frühen Morgenstunden ein Taxi bestiegen hatte, tischte sie dem Taxifahrer eine Geschichte von Vergewaltigung und Raub auf. Der Taxifahrer brachte die Dame prompt zur Polizei. Zunächst blieb sie bei ihrer Version, vergewaltigt worden zu sein und dass man ihr aus ihrer Handtasche 1.000 Euro geraubt hätte. Die beiden jungen Männer wurden vorläufig festgenommen und ebenfalls zum Sachverhalt befragt. Nach einigen Vernehmungen kam Licht ins Dunkel: Die Prostituierte aus dem Saarland räumte ein, die Geschichte erfunden zu haben.

    Peter Grimm/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: