FW-MG: Ponys eingefangen

Mönchengladbach-Odenkirchen, 10.09.2017, 05:08 Uhr, Stapper Weg (ots) - Im Einsatz war das Kleineinsatzfahrzeug ...

Polizei Coesfeld

POL-COE: 48653 Coesfeld, Borkener Straße, Bombendrohung am Pictorius-Berufskolleg in Coesfeld

Coesfeld (ots) - Heute gegen 13:20 Uhr sprach ein bisher unbekannter Täter in unmittelbarer Nähe der Schule drei Schüler des Berufskollegs an und teilte ihnen mit, dass er eine Bombe im Berufskolleg platziert hätte. Anschließend flüchtete der Täter zu Fuß in Richtung Innenstadt. Die Schüler informierten sofort die Schulleitung, die Schulleitung wiederum die Polizei. Ca. 750 Schüler und Lehrer mussten das Gebäude verlassen. Zudem wurde das Gebäude der Landwirtschaftskammer, Kreisstelle Coesfeld und das Gebäude des Betriebshilfsdienstes geräumt. In diesen beiden Gebäuden mussten zusammen ca. 35 Personen ihre Büros verlassen. Der Bahnverkehr wurde kurzfristig gesperrt. Betroffen waren die Strecken Enschede-Lüdinghausen-Dortmund und Coesfeld-Billerbeck-Münster. Sprengstoffspürhunde der Polizei suchten das Gebäude ab, es wurden keine verdächtigen Gegenstände gefunden. Gegen 16:30 Uhr wurden alle Einsatzmaßnahmen beendet, die Verkehrssperrungen aufgehoben und der Bahnverkehr wieder freigegeben. Die Polizei fahndet nun nach dem Täter. Täterbeschreibung: männlich, ca. 50 Jahre, 173 cm groß, graue kurze Haare, schlank, Jacke beige oder rot, grau/blaue Jeans, ungepflegt, schwankender Gang Ein Strafverfahren gemäß § 126 StGB - Störung des öffentlichen Friedens durch Androhen von Straftaten - Freiheitsstrafe bis zu 3 Jahren oder Geldstrafe, wird zunächst gegen unbekannt eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Coesfeld
Pressestelle

Telefon: 02541-14-290 bis -292
Fax: 02541-14-195

Original-Content von: Polizei Coesfeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Coesfeld

Das könnte Sie auch interessieren: