Polizei Coesfeld

POL-COE: POL-COE: Erinnerung an die Einladung zur Pressekonferenz "PeerX4"-Pilotprojekt zur Förderung der Medienkompetenz geht an den Start

Coesfeld (ots) - Coesfeld - Medienkompetenzförderung ist das Ziel eines Pilotprojektes, welches jetzt im Kreis Coesfeld in die praktische Umsetzung geht. Ausgehend vom Arbeitskreis Prävention arbeitet die AG Online daran, jungen Schülern den sicheren und verantwortungsvollen Internet/Online-Gebrauch bzw. den Umgang mit E-/IT-Medien zu vermitteln. Zielgruppe dieses neuen Präventionsprojektes sind Schülerinnen und Schüler der Schulen und Berufskollegs der Sekundarstufe 1 im Kreis Coesfeld.

Im Rahmen praktischer Trainingsmaßnahmen wird besonderes Augenmerk auf den sogenannten "peer-to-peer-Ansatz" gelegt, der davon ausgeht, dass gleichaltrige Jugendliche untereinander am meisten voneinander lernen. Auf dem Programm stehen z.B. Themen wie motivierende Gesprächsführung, Recht und Sicherheit im Internet oder Prävention einer exzessiven Mediennutzung. Auch Möglichkeiten einer kreativen Mediennutzung sind Inhalte der ersten Phase, um später mit den Projekt-Peers praktisch arbeiten zu können. Jugendliche sollen an verantwortungsvollen Umgang mit Medien herangeführt werden. Das geschieht nicht durch bloße Warnungen, der kreative Ansatz steht dabei eindeutig im Vordergrund. Persönliche Kompetenzen werden dabei gefördert, hier sehen Mitglieder der AG Online ihren Präventionsansatz.

Ein solch anspruchsvolles Projekt erfordert viel Sachverstand! So wird das Peer- Training während des Unterrichts von externen Fachleuten des Kreises Coesfeld durchgeführt: die Suchtprävention des Caritasverbandes, die Drogenberatung der AWO, das Gesundheitsamt und das Jugendamt des Kreises, die Kreispolizeibehörde, sowie der Fachbereich Jugend der Stadt Coesfeld stellen die qualifizierten Referent(inn)en.

Medienvertreter sind herzlich zur Auftaktpressekonferenz am Montag, 08.12.2014, 12.30 Uhr bei der Kreispolizeibehörde Coesfeld, Daruper Straße 7, 48653 Coesfeld, Raum 317, 3.Etage eingeladen.

Mitglieder der AG Online sowie ausgebildete Trainer-Peers des Richard-von-Weizsäcker Berufskollegs informieren dann anschaulich über die komplexen Zusammenhänge dieses äußerst interessanten Präventionsprojektes.

Am Dienstag, 09.12.2014 ab 12.00 Uhr (Lehrerraum 2) besteht dann an der Theodor-Heuss-Realschule in Coesfeld die Gelegenheit, die praktische Projektarbeit zu begleiten. Dort ist es möglich, entsprechende Filmaufnahmen oder ergänzende O-Töne beispielsweise von Schülern aufzuzeichnen.

Aus organisatorischen Gründen wird um telefonische Voranmeldung bei der Pressestelle der Polizei Coesfeld, Telefon 02541-14-292, gebeten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Coesfeld
Pressestelle

Telefon: 02541-14-290 bis -292
Fax: 02541-14-195

Original-Content von: Polizei Coesfeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Coesfeld

Das könnte Sie auch interessieren: