Polizei Coesfeld

POL-COE: 48653 Coesfeld, Serie von Autoaufbrüchen geklärt - Täter in Haft

Coesfeld (ots) - Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Münster und der KPB Coesfeld

Seit Mai 2014 kam es im Stadtgebiet Coesfeld vermehrt zu Autoaufbrüchen mit ähnlicher Vorgehensweise. Regelmäßig wurde eine Scheibe an den betroffenen Autos eingeschlagen und Wertgegenstände aus dem Fahrzeug entwendet. Umfangreiche Ermittlungen der Kriminalpolizei in Coesfeld führten zum Verdacht gegen einen 25- jährigen Mann aus Reken, der bereits einschlägig in Erscheinung getreten war und 2011 wegen gleichgelagerter Fälle zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt wurde. Spurenvergleiche von mehreren Einbrüchen untermauerten den Tatverdacht. Dem Rekener konnten auf diese Weise rund ein Dutzend Fahrzeugaufbrüche eindeutig zugeordnet werden. Am 11.11.14 wurde der Rekener an seiner Wohnanschrift festgenommen. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung konnte Diebesgut sichergestellt werden.Dabei befand sich u.a. ein CD-Autoradio der Marke LG mit USB-Anschluss, welches bisher noch keiner Straftat zugeordnet werden konnte. In seiner Vernehmung zeigte er sich geständig. Als Motiv gab er an, seinen Drogenkonsum damit finanziert zu haben. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Münster wurde der 25- jährige durch Beschluss des Amtsgerichts in Coesfeld in Untersuchungshaft genommen. Die Polizei geht davon aus, dass er sich für mindestens 46 Taten verantwortlich zeigt. Der Gesamtschaden lässt sich noch nicht genau beziffern, dürfte aber mehrere 10 tausend Euro betragen. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Coesfeld
Pressestelle

Telefon: 02541-14-290 bis -292
Fax: 02541-14-195
Original-Content von: Polizei Coesfeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Coesfeld

Das könnte Sie auch interessieren: