Polizei Coesfeld

POL-COE: Dülmen, Kötteröde/Festnahmen nach Wohnungseinbruch/Untersuchungshaft angeordnet

Coesfeld (ots) - Ursprungsmeldung:

Am 06.11.14, um 15.15 Uhr, brachen drei Frauen im Alter von 42, 31 und 30 Jahren aus Frankreich, Slowenien und Österreich die Haustür eines Mehrfamilienhauses auf. Anschließend drangen sie gewaltsam in eine Wohnung ein und entwendeten hieraus Schmuck und Zigaretten. Ein Zeuge beobachtete den Vorfall und informierte die Polizei, die die Tatverdächtigen auf frischer Tat festnehmen konnte und das Diebesgut sicher stellte. Sie wurden ins Polizeigewahrsam eingeliefert. Die Ermittlungen dauern an.

Fortschreibung:

Im Zuge der Ermittlungen stellte sich zunächst heraus, dass es den Täterinnen beim Einbruch sehr leicht gemacht wurde. Das Schloss der Wohnungseingangstür war lediglich ins Schloss gezogen und nicht richtig abgeschlossen worden. Während die Täterinnen das Schloss manipulierten, wurden sie aber von einer aufmerksamen Zeugin beobachtet, die sofort über den Notruf 110 die Polizei informierte. Durch diesen entscheidenden Hinweis gelang schließlich die Festnahme. Gegen die 31-jährige Frau aus Slowenien war bereits in einem früheren Strafverfahren wegen Einbruchskriminalität eine Haftstrafe ausgesprochen worden, die noch zur Bewährung ausgesetzt war. Alle Täterinnen wurden heute vormittag dem Haftrichter vorgeführt, der bei allen die Untersuchungshaft anordnete. Im Nahbereich zum Tatort konnte das Auto aufgefunden werden, mit dem die Frauen angereist waren. Im Fahrzeug versteckt war der Autoschlüssel abgelegt. Für den Fall, dass die Frauen während ihres geplanten Diebeszuges entdeckt würden, hätte somit jede der Täterinnen den Tatort verlassen können, ohne auf die anderen zu warten. Durch den Zeugenhinweis kam es jedoch nicht mehr zur Flucht, die zunächst letzte Fahrt führte direkt in die Untersuchungshaft.

Die Polizei appelliert in diesem Zusammenhang: -melden Sie verdächtige Beobachtungen sofort über den Notruf 110 der Polizei -Sichern Sie Ihr Eigentum, schließen Sie Türen und Fenster ordnungsgemäß ab

Rückfragen bitte an:

Polizei Coesfeld
Pressestelle

Telefon: 02541-14-290 bis -292
Fax: 02541-14-195

Original-Content von: Polizei Coesfeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Coesfeld

Das könnte Sie auch interessieren: