Polizei Coesfeld

POL-COE: Mobile Täter im Visier - Schwerpunktkontrollen der Polizei

Coesfeld (ots) - "Einbrecher und Taschendiebe sind besonders mobil und nutzen bei ihren Beutezügen die gute Infrastruktur unserer Region", sagte Kriminaldirektor Bertram Welsing heute (2.4.) in Münster zu Beginn des groß angelegten Schwerpunktkontrolltages. "Mit gezielten Kontrollen stellen wir uns den Tätern in den Weg und erfahren mehr über die Strukturen der Banden und die Absatzwege." Im gesamten Münsterland, dem nördlichen Ruhrgebiet und an den Landesgrenzen kontrollieren rund 2.000 Beamte an den wichtigsten Verkehrswegen. Autobahnen stehen ebenso im Fokus der Fahnder wie Bundes- oder Landstraßen und der öffentliche Nahverkehr. Am Schwerpunkteinsatz im Kampf gegen die Eigentumskriminalität sind die Polizeibehörden Recklinghausen, Gelsenkirchen, Münster, Borken, Coesfeld,Steinfurt und Warendorf beteiligt. Gemeinsam mit der Bereitschaftspolizei, der Bundespolizei, dem Zoll und der niederländischen Polizei überprüfen die Ermittler verdächtige Personen und Fahrzeuge. "Mobile Einbrecher sind bandenmäßig organisiert, verüben viele Einbrüche in kurzer Zeit und verschwinden dann wieder in ihre Wohnorte", erläuterte Welsing, der den Großeinsatz aus Münster koordiniert. "Nicht selten führen die Routen der Täter auch ins benachbarte Ausland. Gemeinsam mit den niederländischen Kollegen nutzen wir heute die Chance, mehr über die Arbeitsweise der Einbrecher und Diebe auf beiden Seiten der Grenze zu erfahren." Den Einbrechern einen Riegel vorschieben, das gilt auch an diesem Tag. Polizisten sind den ganzen Tag in einzelnen Stadtbezirken und in Wohngebieten unterwegs und können schnell auf Hinweise aus der Bevölkerung reagieren.Verdächtige Beobachtungen und Auffälligkeiten sind beim Notruf 110 gut aufgehoben.

Rückfragen bitte an:

Polizei Coesfeld
Pressestelle

Telefon: 02541-14-290 bis -292
Fax: 02541-14-195

Original-Content von: Polizei Coesfeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Coesfeld

Das könnte Sie auch interessieren: