Polizei Coesfeld

POL-COE: Kreispolizeibehörde Coesfeld beteiligt sich am nächsten Blitzmarathon/ Online-Voting für Bürger zur Ermittlung von Messstellen

Voting-Blitzmarathon

Ein Dokument

Coesfeld (ots) - Die polizeilichen Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit haben auch im vergangenen Jahr Wirkung gezeigt. Im Wesentlichen stellt sich die positive Verkehrsunfallentwicklung 2013 in Nordrhein-Westfalen (NRW) wie folgt dar:

9 Prozent weniger Getötete (479) 5 Prozent weniger Schwerverletzte (12.109) 31 Prozent weniger getötete Radfahrer (56) 18 Prozent weniger getötete Motorradfahrer (69) 25 Prozent weniger getötete Junge Erwachsene (68) 4 Prozent mehr getötete Fußgänger (105)

Trotz dieser ermutigenden Entwicklung bleibt festzuhalten, dass noch immer in jeder Woche durchschnittlich neun Menschen auf den Straßen in NRW sterben. Auf den Straßen im Kreis Coesfeld verloren im Jahr 2013 11 Menschen ihr Leben, 183 Menschen wurden schwer verletzt. Nach wie vor ist die Geschwindigkeit mit 31 % Anteil der Killer Nr. 1. Hinzu kommt, dass auch die Schwere der Verletzungen vor allem von der Geschwindigkeit bestimmt wird. Der Weg zu mehr Verkehrssicherheit bedingt daher unverändert eine nachhaltige Reduzierung des Geschwindigkeitsniveaus.

Es gilt daher, beim anstehenden Blitzmarathon vom 08.04. bis zum 09.04.2013 den Weg von deutlich mehr Kontrollen und mehr Transparenz polizeilicher Maßnahmen konsequent fortzusetzen. Daher wird die Coesfelder Polizei wieder "rund um die Uhr" Polizistinnen und Polizisten an den Messstellen einsetzen.

Die Bürger im Kreis Coesfeld erhalten deshalb erstmalig die Möglichkeit, sich in einer Online-Abstimmung aktiv bei der Festlegung der Messstellen für den anstehenden Blitzmarathon zu beteiligen. "Machen Sie mit!-Stimmen Sie ab" appelliert Landrat Konrad Püning an die Bürgerinnen und Bürger im Kreisgebiet. "Wir freuen uns über jede abgegebene Stimme. So können Sie direkt die Arbeit für mehr Verkehrssicherheit beeinflussen", so Landrat Püning weiter.

Vom 31.03.2014, 11.00 Uhr bis 03.04.2014, 24.00 Uhr, ist es möglich, auf der Internetseite www.voting-blitzmarathon.de seine Stimme abzugeben. Die Vorauswahl der Messstellen, die zur Abstimmung gestellt werden, erfolgte auf der Grundlage der bekannten "Wutpunkte". Im Rahmen der Bürgerbeteiligung wurden der Polizei im Kreis Coesfeld inzwischen mehr als 100 "Wutpunkte" gemeldet. Bei der Gestaltung der Internetseite arbeitet die Coesfelder Polizei eng mit der Kreisverkehrswacht Coesfeld zusammen.

Für jede der 11 Kommunen im Kreis Coesfeld werden 3 Messstellen zur Auswahl gestellt. Nach Abschluss der Online-Abstimmung erfolgt die Festlegung der konkreten Messstellen für den Blitzmarathon.

Auch diesmal besteht die Möglichkeit für Bürger, aktiv als "Messpate" an einer der Kontrollstellen die Arbeit der Kreispolizeibehörde Coesfeld zu begleiten. Eine kurze Anmeldung per Mail unter pressestelle.coesfeld@polizei.nrw.de ist dafür ausreichend.

Medien, die am Tag des Blitzmarathons die Arbeit der Polizei im Kreis Coesfeld vor Ort begleiten wollen, werden aus organisatorischen Gründen um kurze Voranmeldung unter der Telefonnummer 02541-14-292 (Pressestelle) gebeten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Coesfeld
Pressestelle

Telefon: 02541-14-290 bis -292
Fax: 02541-14-195

Original-Content von: Polizei Coesfeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Coesfeld

Das könnte Sie auch interessieren: