Polizei Coesfeld

POL-COE: Dülmen Buldern, Samsonsee
Polizei sucht Hundehalter

Coesfeld (ots) - Am Samstag 15.03.2014, zwischen 08.05 h und 08.30 h joggte eine 54-jährige Dülmenerin um den "Samsonsee" in Buldern, als ihr ein Radfahrer mit einem unangeleinten Hund entgegenkam. Der Hund rannte sofort auf sie zu und blieb bellend direkt vor ihr stehen. Sowohl die Geschädigte als auch der Radfahrer riefen mehrfach "Aus!", worauf der Hund jedoch nicht reagierte. Danach sagte sie zum Radfahrer: "Wie können Sie Ihren Hund so frei rumlaufen lassen?!" Er entgegnete: "Was schreien Sie mich so an?!" Dann wandte er sich dem Hund zu und sagte zweimal zu diesem: "Charly fass!"

Die Geschädigte gab an, dass sie aufgrund ihrer panischen Angst in diesem Moment regelrecht unter Schock gestanden hätte. Der Hund folgte jedoch glücklicherweise nicht dem Kommando, sondern lief, nachdem der Radfahrer an ihr vorbeigefahren war, diesem hinterher.

Beschreibung des Hundehalters: -ca. 40 Jahre alt, ca. 170 cm groß, schmale Figur, dunkelblonde Haare mit Stirnglatze, ovale Gesichtsform (weder zur Bekleidung noch zum Fahrrad konnte sie Angaben machen). Sein Hund soll mittelgroß sein und ein braunes Fell haben.

Hinweise nimmt die Polizei in Dülmen entgegen, Tel.: 02594/7930

Rückfragen bitte an:

Polizei Coesfeld
Pressestelle

Telefon: 02541-14-290 bis -292
Fax: 02541-14-195

Original-Content von: Polizei Coesfeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Coesfeld

Das könnte Sie auch interessieren: