Polizei Coesfeld

POL-COE: Ascheberg/ Brand eines Wohnhauses - Ursache ermittelt

Coesfeld (ots) - Am gestrigen Montag begutachteten ein Spezialist für Brandermittlungen der Polizei und ein Brandsachverständiger die das betroffene Gelände. Sie ermittelten, dass der Brand in einer Mülltonne im angrenzenden Schuppen entstand. Ursächlich ist mit hoher Wahrscheinlichkeit heiße Asche, die in eine der Tonnen eingefüllt wurde. Hinweise auf einen technischen Defekt und eine vorsätzliche Brandstiftung wurden nicht gefunden. Entgegen einiger Gerüchte gibt es keine zwei Entstehungsherde.

Ursprungsmeldung: An einem ehemals landwirtschaftlichen Gebäudekomplex direkt an der Bundesstraße ist es zu einem Brand gekommen, der von einem Verkehrsteilnehmer der Feuerwehr gemeldet wurde. Es entstand erheblicher Gebäudeschaden, das Gebäude ist nicht mehr bewohnbar. Eine 56-jährige Bewohnerin wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert, die anderen Bewohner wurden anderweitig untergebracht. Die Bundesstraße war bis ca. 01.00 Uhr komplett gesperrt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an, Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Coesfeld
Pressestelle

Telefon: 02541-14-290 bis -292
Fax: 02541-14-195

Original-Content von: Polizei Coesfeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Coesfeld

Das könnte Sie auch interessieren: