Polizei Coesfeld

POL-COE: Verkehrsunfall mit Personenschaden und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort Billerbeck, Bombeck, L 581

Coesfeld (ots) - So., 02.02.2014, 06:17 Uhr

Ein 29-jähriger Billerbecker befuhr die L 581 aus Richtung Billerbeck in Fahrtrichtung Havixbeck. in Hähe der ehemaligen Gaststätte "Rosengarten" geriet laut Zeugenaussagen ein entgegenkommender dunkler Klein-Pkw auf den Fahrstreifen des Billerbeckers. Dieser steuerte seinen Pkw daraufhin an den rechten Fahrbahnrand, um eine Kollision zu vermeiden, geriet in den Grünstreifen, der Pkw übeschlug sich und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der Billerbecker und seine 27-jährige Beifahrerin verletzten sich hierbei schwer. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle ohne Angaben zu seiner Person und der Art seiner Beteiligung zu hinterlassen. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 1000 Euro geschätzt. An der Unfallstelle herrschte Reifglätte, der Streudienst wurde angefordert und die Gefahrenstelle bis zu dessen Eintreffen abgesichert.

Rückfragen bitte an:

Polizei Coesfeld
Pressestelle

Telefon: 02541-14-290 bis -292
Fax: 02541-14-195

Original-Content von: Polizei Coesfeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Coesfeld

Das könnte Sie auch interessieren: