Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Briefkasten aufgebrochen ++ Gullydeckel auf Fahrbahn ++ drei Leichtverletzte nach Verkehrsunfall ++ Dieselkraftstoff aus Lkws abgezapft ++ Anhänger touchiert geparkten Pkw ++

Lüneburg (ots) - Presse - 20.03.2017 ++

Lüneburg

Lüneburg - Briefkasten aufgebrochen

Bereits am 17.03.17, gegen 18.00 Uhr, haben unbekannte Täter zwei Briefkästen eines Hauses in der Straße Am Domänenhof aufgebrochen. Ob etwaige Briefe oder Päckchen entwendet wurden, ist bislang nicht bekannt. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Pkw aufgebrochen

einen Pkw Suzuki, der auf einem Parkplatz in der Straße Am Bargenturm abgestellt war, haben unbekannte Täter zwischen dem 17. und 19.03.17 aufgebrochen. Aus dem Suzuki wurde das eingebaute Autoradio entwendet. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Reppenstedt - Gullydeckel auf Fahrbahn

Unbekannte Täter haben am 18.03.17, in den Abendstunden in der Händelstraße einen Gullideckel ausgehoben und auf die Fahrbahn gelegt. Ein 20-jähriger Ford-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr gegen 23.00 Uhr über den Gullydeckel. Hierdurch wurden ein Reifen nebst der Felge beschädigt. Hinweise nimmt die Polizei Reppenstedt, Tel.: 04131/66388, entgegen.

Lüneburg - drei Leichtverletzte nach Verkehrsunfall

Am 19.03.17, gegen 19.15 Uhr, wollte der 29-jährige Fahrer eines VW Passat von der Straße Vor dem Bardowicker Tore nach rechts auf das Gelände einer Tankstelle einbiegen. Um einen Fußgänger passieren zu lassen, musste der VW-Fahrer anhalten. Der nachfolgenden, 75 Jahre alte Fahrer eines Mercedes bemerkte dies zu spät und fuhr auf den VW auf. Die 74-jährige Beifahrerin im Mercedes, sowie der Fahrer des VW und seine 29 Jahre alte Beifahrerin wurden leicht verletzt. An den Pkw entstanden Sachschäden in Höhe von geschätzten 10.000 Euro. Der Mercedes war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit.

Lüchow-Dannenberg

keine Meldungen

Uelzen

Weste, OT. Oetzendorf - Dieselkraftstoff aus Lkws abgezapft

Gut 450 Liter Dieselkraftstoff zapften Unbekannte im Zeitraum des Wochenendes zwischen dem 17. und 20.03.17 von dreien auf einem Firmengelände in Oetzendorf abgestellten Lkw der Marken DAF und Daimler ab. Dabei wurden die Tanks teilweise aufgebrochen. Es entstand ein Sachschaden von gut 500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bevensen, Tel. 05821-98781-0, entgegen.

Eimke - Tauchrührwerk aus Lagerhalle bei Biogasanlage gestohlen

Ein Tauchrührwerk transportierten Unbekannte im Zeitraum vom 18. auf den 19.03.17 aus einer unverschlossenen Lagerhalle einer Biogasanlage in der Salzwedeler Straße. Darüber hinaus verschwanden auch eine Papierrolle sowie ein Behältnis mit Filzstiften. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei Ebstorf, Tel. 05822-96091-0, entgegen.

Bienenbüttel - Gegenverkehr - Zusammenprall - Anhänger touchiert geparkten Pkw - 11.500 Euro Sachschaden

Aus Unachtsamkeit touchierte ein 79 Jahre alter Fahrer eines Pkw BMW M3 mit seinem Pkw in den Mittagsstunden des 19.03.17 einen entgegenkommenden Pkw VW Multivan eines 49-Jährigen bzw. mit seinem Anhänger in der Bahnhofstraße. Durch den Anstoß prallt der Anhänger gegen einen geparkten Pkw Opel Zafira, so dass ein Sachschaden von gut 11.500 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Eimke - Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit - 25 Verstöße - zwei Fahrverbote

Die Geschwindigkeit kontrollierte die Polizei bereits im verlauf des 17.03.17 auf der Bundesstraße 71 im Bereich Eimke. Dabei ahndeten die Beamten insgesamt 25 Verstöße. Zwei Fahrer erwartet ein Fahrverbot.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: