Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Diebstahl von Baustelle ++ Einbrüche in Keller ++ auf Schulausflug bestohlen ++ Fußgängerin angefahren ++ Radfahrer kontrolliert ++ Gartengeräte gestohlen ++

Lüneburg (ots) - Presse - 08.09.2016 ++

Lüneburg

Radbruch - Diebstahl von Baustelle

Unbekannte Täter haben aus einem Rohbau in der Straße Bi de Forstkoppeln zwischen dem 06.09.16, 17.00 Uhr, und dem 07.09.16, 08.00 Uhr, mehrere Pakete Perimeterdämmplatten entwendet. Die Dämmplatten waren für einen Rohbau bestimmt. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bardowick, Tel.: 04131/925050, entgegen.

Lüneburg - Einbrüche in Keller

Mehrere Kellerverschläge wurden am 06.09.16 bzw. 07.09.16 in drei Mehrfamilienhäusern in der Straße Hinter der Saline aufgebrochen. Bisher wurden lediglich die Aufbrüche festgestellt. Ob und was entwendet wurde, ist noch nicht bekannt. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Einbruch in Gaststätte

Unbekannte Täter drangen auf bislang unbekannte Art und Weise in eine Gaststätte in der Heiligengeiststraße ein. Die Täter gelangten zwischen dem 06.09.16, 22.00 Uhr, und dem 07.09.16, 10.10 Uhr, in die Räumlichkeiten und entwendeten mehrere hundert Euro Bargeld. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Ehering gestohlen

Am 07.09.16, zwischen 09.00 und 13.00 Uhr, brachen unbekannte Täter in ein Wohnhaus in der Ernst-Ehlers-Straße ein. Die Täter hebelten ein Fenster auf und durchsuchten mehrere Räume aus denen sie Bargeld in deutscher und ausländischer Währung sowie einen Ehering mitnahmen. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Brietlingen - Hoher Schaden nach Einbruch in Wohnhaus

Ein Schaden von mehreren zehntausend Euro richteten unbekannte Täter bei einem Einbruch in ein Wohnhaus in der Alte Salzstraße an. Die Täter drangen am 07.09.16, zwischen ca. 14.30 und 15.30 Uhr, in das Wohnhaus ein, durchsuchten mehrere Räume und nahmen einen Tresor mit, in dem sich u.a. Sparbücher und andere Papiere befinden. Hinweise nimmt die Polizei Scharnebeck, Tel.: 04136/912390, entgegen.

Barum - auf Schulausflug bestohlen

Unbekannte Täter drangen am 07.09.16, zwischen 11.00 und 16.00 Uhr, in ein Fahrzeug ein, welches auf einem abgelegenen Parkplatz an der Straße Am See abgestellt war. Aus in dem Fahrzeug während eines Schulausflugs zurück gelassenen Rucksäcken wurden Dokumente und geringe Bargeldbeträge entwendet. Wie die Täter das Fahrzeug öffnen konnten, ist bisher nicht bekannt. Hinweise nimmt die Polizei Bardowick, Tel.: 04131/925050, entgegen.

Thomasburg, OT Radenbeck - Reifen zerstochen

Unbekannte Täter haben an einem Renault und einem Citroen, die in der Zeit vom 06.09.16, 20.15 Uhr, bis zum 07.09.16, 13.30 Uhr, in der Dorfstraße geparkt standen, mehrere Reifen zerstochen. Es entstanden jeweils Schäden in Höhe von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Barendorf, Tel.: 04137/7718, entgegen.

Lüneburg - Scheibe eingeschlagen

Vermutlich aus einer Gruppe von vier bis fünf Personen heraus, wurde am 08.09.16, gegen 00.20 Uhr, die äußere Scheibe einer Wohnung in der Straße Auf der Altstadt eingeschlagen. Die innen befindliche Fensterscheibe blieb unbeschädigt. Eine Fahndung nach den Tätern verlief negativ. In der Wendische Straße wurde in der Nacht zum 08.09.16 ein Außenspiegel eines Pkw von unbekannten Tätern beschädigt. Ein Zusammenhang mit der vorgenannten Sachbeschädigung kann nicht ausgeschlossen werden. Die entstandenen Sachschäden belaufen sich auf mehrere hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Bardowick - Volltrunken unterwegs

Eine 43-Jährige wurde am Nachmittag des 07.09.16 an der K 11 zwischen Kreuzung Elba und Bardowick von der Polizei kontrolliert, da sie mit ihrem Opel fuhr, obwohl sie unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,63 Promille. Der Opel-Fahrerin wurde eine Blutprobe entnommen, ihr Führerschein wurde sichergestellt und ein Strafverfahren gegen sie eingeleitet.

Lüneburg - Fußgängerin angefahren

Am 07.09.16, gegen 15.45 Uhr, überquerte eine 87-jährige Fußgängerin die Rote Straße - im Bereich der dortigen Fußgängerzone. Ein 78-jähriger Opel-Fahrer befuhr die Rote Straße in Richtung Lindenstraße. Entweder übersah der Opel-Fahrer die Fußgängerin oder er schätzte den Seitenabstand falsch ein, denn er streifte mit dem Pkw gegen das Bein der Seniorin und verletzte diese leicht.

Neetze - zwei Leichtverletzte nach Verkehrsunfall

In der Lüneburger Landstraße kam es am 08.09.16, gegen 09.30 Uhr, zu einem Auffahrunfall, bei dem eine 20 Jahre alte VW-Fahrerin und ein 39-jähriger Mercedes-Fahrer jeweils leicht verletzt wurden. Der Mercedes-Fahrer hatte von der Lüneburger Landstraße auf einen Parkplatz einbiegen wollen. Dies hatte die VW-Fahrerin zu spät bemerkt und war auf den vorausfahrenden Pkw aufgefahren. Die entstandenen Sachschäden belaufen sich auf geschätzte 6.000 Euro.

Lüneburg - Radfahrer kontrolliert

Am 08.09.16 wurden in der Zeit von 09.30 bis 10.05 Uhr, in der Sülztorstraße die Radfahrer kontrolliert, die auf der falschen Radwegseite unterwegs waren. In dieser Zeit wurden insgesamt 11 Verstöße festgestellt und geahndet. Das Fahren auf der falschen Seite ist eine der Hauptursachen für Unfälle an denen Radfahrer beteiligt sind.

Lüchow-Dannenberg

Lüchow - Gartengeräte gestohlen

Eine Handpumpe, einen Spaten, Sensen, eine Harke sowie zwei Rollen Maschendrahtzaun stahlen Unbekannte im Zeitraum von Juni bis September aus einem Kleingarten Karbelgärten. Es entstand ein Schaden von mehr als 120 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-122-0, entgegen.

Uelzen

Uelzen - Einbruch in Cafeteria

In eine Cafeteria auf dem Gelände der Lebenshilfe brachen Unbekannte in der Nacht zum 08.09.16 ein. Die Täter waren über einen Zaun auf das Gelände gelangt, öffneten in der Folge eine Eingangstür und machten sich an einem Kaffee- sowie einem Brauseautomaten zu schaffen. Dabei erbeuteten sie einen geringen Bargeldbetrag. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Bienenbüttel - Rasenmäher gestohlen

Einen Rasenmäher erbeuteten Unbekannte im Zeitraum vom 03. bis 07.09.16 aus einer Werkstatt, Butterbergsweg. Die Täter zerstörten eine Scheibe eines Rolltores, gelangten in die Werkstatt und nahmen den Rasenmäher der Marke Toro mit. Es entstand ein Sachschaden von gut 300 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bienenbüttel, Tel. 05823-7131, entgegen.

Himbergen - Rüttelplatte gestohlen

Eine Rüttelplatte stahlen Unbekannte im Zeitraum vom 06. auf den 07.09.16 von einem Grundstück in der Göhrdestraße. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bienenbüttel, Tel. 05823-7131, entgegen.

Bad Bodenteich - Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Nach einer Verkehrsunfallflucht in den Mittagsstunden des 08.09.16 in der Hauptstraße in Bad Bodenteich sucht die Polizei möglichen Unfallzeugen. Ein unbekannter Fahrzeugführer vermutlich eines roten Fahrzeugs hatte zwischen 11:40 und 12:00 Uhr einen am Fahrbahnrad im Bereich der Post abgestellten Pkw Toyota vermutlich beim Ausparken angefahren und dabei einen Sachschaden von gut 1000 Euro verursacht. Hinweise nimmt die Polizei Bodenteich, Tel. 05824-96300-0, entgegen.

Rosche - Vorfahrt missachtet - 7000 Euro Sachschaden

Zu einem Zusammenstoß zweier Pkw kam es in den Morgenstunden des 08.09.16 auf der Bundesstraße 493/Uelzener Straße. Eine 67 Jahre alte Fahrerin eines Pkw Mercedes hatte gegen 07:00 Uhr die Vorfahrt eines Pkw VW Golf eines 45 Jahre alten Mannes missachtet, so dass es zum Zusammenstoß kam. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von gut 7000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: kai.richter@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: