Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ sechs Leichtverletzte nach Brand in Werkhalle ++ Einbruch in Blumenladen ++ von der Sonne geblendet - gegen Bügelpoller gefahren ++ Gas mit Bremse verwechselt ++

Lüneburg - Sechs Leichtverletzte nach Brand in Werkhalle

Lüneburg (ots) - Presse - 25.08.2016 ++

Lüneburg

Lüneburg - Sechs Leichtverletzte nach Brand in Werkhalle

An einer Maschine in einer Werkhalle einer Produktionsfirma in der Straße Lüner Rennbahn kam es am 25.08.16, gegen 09.30 Uhr, zu einem Brand. Mehrere Mitarbeiter des Unternehmens löschten das Feuer mit Feuerlöschern und erlitten durch Rauchgase leichte Verletzungen. Rettungsdienste erschienen mit sechs Fahrzeugen vor Ort und brachten die Verletzten in verschiedene Kliniken. Die Feuerwehr kontrollierte die betroffene Maschine und Halle noch nach Glutnestern. Nach ersten Ermittlungen war der Brand an bzw. in der Maschine vermutlich durch Staub und Hitze entstanden. Der Schaden kann zu diesem Zeitpunkt noch nicht beziffert werden. Dem Anschein nach dürfte sich die Schadenshöhe jedoch auf wenige tausend Euro belaufen.

++ Ein Foto kann unter www.polizeipresse.de herunter geladen werden. ++

Barendorf - Einbruch in Blumenladen

In einen Blumenladen, Beim Imkerhaus, brachen Unbekannte in der Nacht zum 25.08.16 ein. Die Täter drückten gewaltsam ein rückwärtiges Fenster auf und gelangten ins Gebäude. Dort konnte sie u.a. einen geringen Bargeldbetrag erbeuten. Es entstand ein Sachschaden von einigen hundert Euro. Parallel versuchten die Einbrecher auch in eine ärztliche Gemeinschaftspraxis zu gelangen. Hier scheiterten sie an der Nebeneingangstür. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Rullstorf - Quad entwendet

Unbekannte Täter haben zwischen dem 23.08.16, 18.00 Uhr, und dem 24.08.16, 17.00 Uhr, ein Quad CF Moto entwendet, welches in der Straße An der Bahn auf einem Hof abgestellt war. An dem orangefarbenen Quad befand sich zur Tatzeit das Kennzeichen LG - SK 21. Der entstandene Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei Scharnebeck, Tel.: 04136/912390, entgegen.

Dahlenburg - Einbruch in Wohnhaus

Am 24.08.16, zwischen 14.20 und 18.00 Uhr, brachen unbekannte Täter in ein Wohnhaus in der Straße An der Kleinbahn ein. Die Täter hebelten eine Terrassentür auf, durchsuchten mehrere Räume und nahmen Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren hundert Euro mit. Hinweise nimmt die Polizei Dahlenburg, Tel.: 05851/1611, entgegen.

Lüneburg - Motorroller entwendet

Einen größtenteils schwarzen Motorroller der Marke Rex, der auf einem Parkplatz an der Westseite der Bahnhofstraße geparkt stand, haben unbekannte Täter am 24.08.16, zwischen 07.00 und 18.00 Uhr, entwendet. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Pkw in Parkhaus aufgebrochen

Ein unbekannter Täter hat am 24.08.16, gegen 17.00 Uhr, einen VW aufgebrochen, der in einem Parkhaus Auf dem Wüstenort abgestellt war. Der Täter wurde durch den Fahrzeugbesitzer beim Einbruch überrascht. Der Unbekannte erlangte kein Diebesgut, konnte jedoch unerkannt flüchten.

Lüchow-Dannenberg

Lüchow - Alu-Schrott gestohlen

Gut 500 kg Alu-Gußteile stahlen Unbekannte im Zeitraum vom 22. bis 24.08.16 von einem umzäunten Gelände einer Schrottverwertung in der Albrecht-Thaer-Straße. Es entstand ein Sachschaden von einigen hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-122-0, entgegen.

Gusborn - Gartenholzmöbelgarnitur gestohlen

Eine Gartenholzmöbelgarnitur stahlen Unbekannte im Zeitraum vom 20. bis 24.08.16 von der Terrasse eines Einfamilienhauses in Gusneitz. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-122-0, entgegen.

Uelzen

Uelzen - Mann unvermittelt geschlagen - Polizei ermittelt

Opfer einer grundlosen Körperverletzung wurde ein 70-Jähriger in den späten Nachmittagsstunden des 24.08.16 vor der Stadtbücherei, An der St. Marien-Kirche. Ein Unbekannter hatte den durchreisenden Wohnungslosen gegen 18:30 Uhr unvermittelt mit der Faust ins Gesicht geschlagen und ihn als "Penner" verzeichnet. Der Senior erlitt Verletzungen.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

   - Deutscher mit hochdeutscher Mundart
   - etwa 45 Jahre alt
   - kräftige Statur
   - kurze bis mittellange blonde Haare (gedämpftes blond)
   - Bekleidung: kurze olivgrüne Hose, olivgrüner Pullover 

Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Uelzen - Jugendliche beschädigen Flyerbehältnis

Ein Behältnis für Flyer an der Touristeninformation am Herzogenplatz traten zwei Unbekannte Jugendliche in den späten Abendstunden des 24.08.16 gegen 22:20 Uhr. Fahndungsmaßnahmen nach den beiden Vandalen verliefen ohne Erfolg. Es entstand ein Sachschaden von gut 50 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Uelzen - betrunkener Radfahrer ohne Licht auf falscher Fahrbahnseite - 2,4 Promille

Einen betrunkenen Fahrradfahrer stoppte die Polizei in den späten Abendstunden des 24.08.16 in der Celler Straße. Der 27-Jährige, bei dem in der Folge ein Alkoholwert von 2,43 Promille festgestellt wurde, war gegen 23:00 Uhr durch seine Fahrweise ohne Licht und auf der linken Fahrbahnseite aufgefallen. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Suhlendorf - von der Sonne geblendet - gegen Bügelpoller gefahren

Aufgrund der tiefstehenden Sonne beschädigte eine 78 Jahre alte Fahrerin eines Pkw Renault Twingo in den Morgenstunden des 25.08.16 auf einem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Nestauer Straße Sachschaden. Die Seniorin war aufgrund der Sichtbehinderungen gegen 08:00 Uhr gegen zwei Bügelpoller gefahren. Es entstand ein Sachschaden von gut 6400 Euro.

Bad Bevensen - Gas mit Bremse verwechselt - gegen Mauer, Bank und Baum gefahren

Vermutlich weil sie das Gaspedal mit der Bremse verwechselte, verunfallte eine 19 Jahre alte Fahrerin eines Pkw Ford Fiesta in den Nachmittagsstunden des 24.08.16 in der Medinger Straße. Die junge Frau hatte gegen 17:20 Uhr beim Anfahren die Ausfahrt eines Parkplatzes verfehlt, überfuhr eine Mauer und eine Bank und kam an einem Baum zum Stehen. Es entstand ein Sachschaden von gut 6300 Euro. Die Frau blieb unverletzt.

Altenmedingen - 22.000 Euro Sachschaden nach Verkehrsunfall

Zu einem Zusammenstoß zweier Pkw kam es in den Nachmittagsstunden des 24.08.16 auf der Kreisstraße 2. Ein 81 Jahre alter Fahrer eines Pkw VW Golf hatte gegen 16:10 Uhr im Bereich der Einmündung Zum Mausetal den Vorrang eines 37 Jahre alten Fahrers eines Pkw VW Tiguan übersehen, so dass es zum Zusammenstoß kam. Verletzt wurde niemand.

Uelzen, OT. Riestedt/Eimke - ... die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit - Fahrverbot

In den Abendstunden des 24.08.16 kontrollierte die Polizei die Geschwindigkeit auf der Bundesstraße 191 in Riestedt. Dort waren im 60 km/h-Bereich insgesamt drei Fahrer zu schnell unterwegs.

Auch in den Nachmittagsstunden des 24.08.2016 kontrollierte die Polizei auf der Bundesstraße 71 - Salzwedeler Straße. Dort waren vier Fahrer zu schnell unterwegs. Den Tagesschnellsten, einem 19 Jahre alten Pkw-Fahrer, der sich noch in der Probezeit befand und mit 146 km/h gemessen wurde, erwartet ein Fahrverbot.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: kai.richter@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: