Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: -- Wochenendpressemeldung der PI Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen vom 20.08. bis 21.08.2016 --

Lüneburg (ots) - Lüneburg: Versuchter Handtaschenraub -

Am frühen Samstag Morgen ging eine 58-jährige Lüneburgerin in der Straße Am Werder. Ihr kam ein 19-jähriger Marokkaner aus dem Landkreis Lüneburg entgegen. Als sie nebeneinander waren, versuchte er ihr die Handtasche zu entreißen. Die Lüneburgerin machte laut rufend auf sich aufmerksam. Ihr kam eine 64-jährige Lüneburgerin zu Hilfe, so dass der Täter los ließ und flüchtete. Das Geschehen wurde der Polizei durch eine weitere Zeugin über den Notruf mitgeteilt. Auf Grund der guten Beschreibung konnte der Täter im Rahmen der Fahndung gestellt werden.

Lüneburg: Dieb gestellt -

Am Samstag Mittag versuchte ein 20-jähriger Melbecker, Kleidung im Wert von 200 Euro zu stehlen, die vor einem Geschäft in der Grapengießerstr. ausgestellt war. Zeugen, die das beobachteten, hielten den Dieb bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Lüneburg: Nach Körperverletzung betrunken mit Pkw geflüchtet -

Am frühen Sonntag Morgen beleidigte ein 25-jähriger Lauenburger eine 20-jährige Lüneburgerin wiederholt in einer Lüneburger Diskothek. Sie forderte ihn mehrfach auf, damit auf zu hören, woraufhin er sie an den Kopf schlug. Anschließend verließ er die Diskothek und fuhr mit einem Pkw davon. Er konnte in unmittelbarer Nähe angetroffen werden. Dabei stellte sich heraus, dass er alkoholisiert ist. Ein Alcotest ergab einen Wert von 1,49%o. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein einbehalten.

Lüneburg: Radfahrer zusammengestoßen -

Am Samstag gegen 16 Uhr befährt eine 22-jährige Lüneburgerin mit ihrem Fahrrad die Münzstraße in Richtung Große Bäckerstraße. Aus der Finkstraße kommen zwei Jugendliche und stoßen mit der 22-Jährigen zusammen. Sie stürzt und verletzt sich leicht. Die Jugendlichen warten bis zum Eintreffen des Rettungswagens und setzen dann ihre Fahrt fort. Die Frau kommt ins Klinikum. Die Jugendlichen werden gebeten, sich bei der Polizei Lüneburg zu melden.

Kirchgellersen: Klein-Lkw gestohlen -

Am Freitag Nachmittag entwendeten Unbekannte einen Pickup der Marke Nissan Navara in silber, Kennzeichen LG - HD 465, von einem landwirtschaftlichen Anwesen in der Lüneburger Straße. Der Pickup ist mit Ladefläche ausgestattet.

Lüneburg: Blitzeinbruch in Uhrengeschäft -

Am Samstag haben zwei unbekannte junge Männer mit einem Gullydeckel die Schaufensterscheibe eines Uhrengeschäfts Am Sande eingeworfen. Aus den Auslagen haben sie mehrere Uhren im Wert von mehreren tausend Euro genommen und sind in Richtung Am Berge geflohen Eine genauere Täterbeschreibung gibt es zur Zeit nicht.

Lüneburg: Radfahrende Schülerin kollidiert mit Radfahrer -

Bereits am Donnerstag um 07.45 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall In der Soltauer Allee. Eine 15-jährige Schülerin befuhr den Radweg stadteinwärts. Sie stieß mit einem entgegenkommenden männlichen Radfahrer zusammen und stürzte. Anschließend erfragte der Mann die Personalien, gab seine jedoch nicht preis. Durch den Sturz verletzte sich das Mädchen leicht. Der Radfahrer oder Zeugen werden gebeten, sich zur Sachverhaltsklärung bei der Polizei zu melden.

Lüchow-Dannenberg -

Freitag, 05.08.2016, 12.00 Uhr bis Donnerstag, 18.08.2016, 12.00 Uhr 29439 Lüchow, Albrecht-Thaer-Straße, Diebstahl von Metallen Vermutlich an mehreren Tagen gelangten unbekannte Täter auf das Gelände und entwendeten Altmetall: 2100 Kg Blei und Alufelgen (200 Kg). Die Schadenshöhe beträgt etwa 2300,00 Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Lüchow, Tel.: 05842/122-215.

Dienstag, 16.08.2016, 14.30 - 18.30 Uhr 29451 Dannenberg, Breese i.d.M., Diebstahl eines Fahrrades Aus einem Carport wurde ein Kalkhoff Fahrrad, Haibike, blau-gelb-schwarzer Rahmen, im Wert von 400,00 Euro entwendet.

Mittwoch, 17.08.2016, 19.30 Uhr bis Freitag, 19.08.2016, 07.00 Uhr 29439 Lüchow, Junkerstraße, Sachbeschädigung an einem Pkw Unbekannte Täter drehten eine Schraube in den Tank eines geparkten Pkw Fiat 500. Dadurch liefen etwa 20 Liter Benzin aus. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 200,00 Euro. Außerdem entstanden Kosten für die Beseitigung der Verunreinigung des Erdreiches.

Donnerstag, 18.08.2016, 17.30 Uhr bis Freitag, 19.08.2016, 15.30 Uhr 29439 Lüchow, Dannenberger Straße, Autohaus, Sachbeschädigung an zwei Pkw und Verdacht des besonders schweren Fall des Diebstahls -Benzin- An zwei auf dem Gelände eines Autohauses abgestellten Pkw wurden Schrauben in den Tank gedreht, wodurch auch Benzin austrat. Vermutlich besteht Tatzusammenhang mit dem Sachverhalt in der Junkerstraße, beabsichtigten der oder die Täter in den drei Fällen, über die Bohrung in zeitlichen Abständen Benzin abzuzapfen. Hinweise bitte an die Polizei in Lüchow, Tel.: 05842/122-215.

Freitag, 19.08.2016, 14.30 Uhr 29439 Lüchow, Lange Straße, Jeetzelbrücke, Verkehrsunfallflucht Ein Verkehrszeichen knickte der Führer eines Pkw Opel ab und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle. Eine Zeugin hatte den Vorfall beobachtet, sich das Kennzeichen gemerkt, sodass der Verursacher ermittelt werden konnte.

Freitag, 19.08.2016, 14.40 Uhr 29439 Lüchow, Lange Straße 7, Verkehrsunfallflucht Einen Schaden an einer Straßenlaterne in Höhe von 500,00 Euro verursachte der 59-jährige Führer eines Pkw, als er diese beim Wenden touchierte. Er entfernte sich anschließend unerlaubt, wurde aber aufgrund von Zeugenangaben ermittelt.

Freitag, 19.08.2016, 15.00 - 17.00 Uhr 29462 Wustrow, Güstritz, Badeteiche, sexuelle Nötigung Im Rahmen einer Verkehrsunfallaufnahme schilderte einer der Beteiligten, dass er am Badeteich Zeuge eines Gespräches wurde. Danach habe eine Frau ihrem Mann mitgeteilt, dass sie sexuell genötigt wurde. Bisher stehen weder Opfer, noch Zeugen, noch der Beschuldigte namentlich fest. Insbesondere Opfer und Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminalermittlungsdienst der Polizei in Verbindung zu setzen, Tel.: 05841/122-0.

Freitag, 19.08.2016, 16.33 Uhr 29439 Lüchow, Marktplatz, Ankettaktion wegen zivilrechtlicher Streitigkeit Ein 64-Jähriger hatte sich für etwa 2 Stunden an die bronzenen Marktfrauen angekettet und erbat das Erscheinen der Polizei, um einen Briefumschlag mit einer Anzeige zu überreichen. Weiterhin überreichte er Schreiben an Passanten. Grund für die Aktion sind zivilrechtliche Streitigkeiten mit seinem damaligen Verwalter nach einem Insolvenzverfahren, welches 15 Jahre zurückliegt. Auf diese Streitigkeiten wollte er so öffentlich aufmerksam machen. Da keine Eigen,- oder Fremdgefährdung vorlag, liess die Polizei ihn gewähren. Die Vorwürfe gegen den Rechtsanwalt und Notar werden geprüft, sind aber offensichtlich haltlos.

Samstag, 20.08.2016, 13.30 Uhr 29439 Lüchow, Müggenburg, Feldmark in Richtung Rehbeck, Illegale Müllenstorgung Durch einen Hinweis eines Bürgers wurde bekannt, dass in der Feldmark illegal alte Fahrzeugteile, Innenverkleidung und Kabelbaum eines Pkw VW entsorgt wurden. Hinweise auf den Verursacher nimmt die Polizei in Lüchow unter Tel.: 05841/122-215 entgegen.

Samstag, 20.08.2016, 13.40 Uhr 29451 Dannenberg, Streetzer Kreisel, Verunreinigung der Fahrbahn durch Öl Ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer verlor einen 5 Liter-Kanister Öl. Dadurch wurde die Fahrbahn verunreinigt. Die Straßenmeisterei musste den Bereich mit Bindemittel abstreuen und die Stelle reinigen, um die Gefahrenstelle zu beseitigen.

Samstag, 20.08.2016, 14.00 Uhr bis Sonntag, 21.08.2016, 03.00 Uhr 29451 Dannenberg, Lüchower Straße, Einbruchdiebstahl in Friseurgeschäft Noch unbekannte Täter hebelten ein Fenster auf und entwendeten in dem Friseurgeschäft Bargeld in noch unbekannter Höhe. Hinweise bitte an die Polizei in Dannenberg, Tel.: 05861/800790.

Samstag, 20.08.2016, 18.00 Uhr bis Sonntag, 21.08.2016, 09.47 Uhr 29451 Dannenberg, Lüchower Straße, Einbruchdiebstahl in Friseurgeschäft / Fahrschule Auch hier hebelten noch unbekannte Täter ein Fenster auf und durchwühlten die Räumlichkeiten eines Friseurgeschäftes und einer Fahrschule. Art, Menge und Wert des Diebesgutes müssen noch ermittelt werden. Hinweise werden an die Polizei in Dannenberg, Tel.: 05861/800790, erbeten.

Samstag, 20.08.2016, 19.10 Uhr 29439 Lüchow, Fritz-Reuter-Straße, Fahrt unter Drogeneinfluß Bei einer Verkehrskontrolle stellten die Beamten fest, dass die 34-jährige Führerin eines Pkw unter Drogen stand. Es folgten eine Blutentnahme und die Fertigung von Anzeigen wegen der Fahrt unter Drogeneinfluss, sowie wegen des Erwerbs und Besitzes von Drogen.

Samstag, 20.08.2016, 22.50 Uhr 29490 Neu Darchau, Klein Kühren, Elbuferstraße, Verkehrsunfall mit schwerverletztem, alkoholisiertem Führer eines Mofa`s Ein alkoholisierter, 76 Jahre alter Führer eines Mofa`s, übersah einen am Straßenrand geparkten Pkw und prallte ungebremst gegen das Heck. Er wurde schwerverletzt mit einem Rettungswagen in die Capio-EJK gebracht. Dort wurde bei dem offenbar Alkoholisierten eine Blutentnahme veranlasst. Der Sachschaden am Pkw beläuft sich auf etwa 2000,00 Euro.

Sonntag, 21.08.2016, 04.00 Uhr 29439 Lüchow, Drawehnerstraße, Einbruchdiebstahl -Versuch- Bisher unbekannte Täter versuchten durch Aufhebeln eines Fensters Zugang zu einer Physiotherapiepraxis zu erhalten. Dabei zersprang das Fensterglas, was Passanten und Gäste eine nahegelegenen Lokals bemerkten und die Polizei verständigten. Die Täter flüchteten zu Fuß. Hinweise bitte an die Polizei in Lüchow, Tel.: 05842/122-215.

Uelzen -

Ebstorf - Drogenfahrt In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde im Rahmen einer Verkehrskontrolle bei einem 19jährigen Fahrzeugführer der Konsum von THC festgestellt. Gegen ihn wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Ebstorf - Verkehrsunfallflucht Am Samstag, 20.08.16, gegen 11:00 Uhr, wurde ein geparkter Pkw auf dem Parkplatz des Edeka/ Lidl in Ebstorf beschädigt. Der Geschädigte konnte das Verursacherfahrzeug noch beim Verlassen des Parkplatzes sehen. Die Polizei Ebstorf bittet um Hinweise von Zeugen, die den Unfallhergang gesehen haben.

Uelzen - 2 hilflose Personen mit erheblicher Alkoholisierung Am Samstag kam es in der Mittagszeit gleich zu zwei Mitteilungen bzgl. alkoholisierter Personen im Bereich der Bahnhofstraße. Zunächst wurde eine männl. Person mit knapp 4 Promille festgestellt und kurz darauf eine weitere männliche Person mit immerhin etwa 3,5 Promille. Beide Personen mussten zu ihrem eigenen Schutz in Gewahrsam genommen werden, da sie sich in völlig hilfloser Lage befanden.

Bad Bevensen - Sachbeschädigung und Widerstand Am Samstagabend, gegen 21:30 Uhr, meldet ein Zeuge, dass jemand Blumengebinde von Laternenmasten abreiße und die Blumentöpfe auf den Boden werfe. Die eingesetzten Beamten können den 23jährigen, alkoholisierten Täter stellen und leiten ein Verfahren wegen Sachbeschädigung gegen ihn ein. Gegen 23:20 Uhr wird die Person erneut beim Zerstören von solchen Blumentöpfen erwischt. Gegen die anschließende Ingewahrsamnahme leistet er Widerstand, versucht einen Beamten zu bespucken und bedroht die eingesetzten Beamten. Es wurden 3 Strafverfahren gegen ihn eingeleitet und er verbrachte die restliche Nacht im Gewahrsam.

Während der Ingewahrsamnahme der vorgenannten Person wurden die eingesetzten Beamten von dem Begleiter der Person gestört und beleidigt. Gegen diese Person wurde schließlich ein Verfahren wegen Beleidigung eingeleitet.

Uelzen - Körperverletzung in der Gudesstraße Am Sonntagmorgen, gegen 02:00 Uhr, kam es vor einem Lokal in der Gudesstraße zu einer körperlichen Auseinandersetzung, in deren Folge eine unbeteiligte Frau sowie ein Mann verletzt wurden und medizinisch versorgt werden mussten. Der Täter konnte nicht mehr vor Ort angetroffen werden, ist aber namentlich bekannt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Einsatz- und Streifendienst
Tel.: 04131 / 8306 2215

Polizeipressestelle Lüneburg
Telefon: 04131 8306 23 24
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: