Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Polizei fahndet mit Kamerabildern ++ junge Männer stehlen hochwertigen SUV ++ auf der Flucht im Stadtgebiet verunfallt ++ bei der Flucht gefilmt ++ "Wer erkennt den Täter?" ++

Verkehrsunfall 02.07.16

Lüneburg (ots) - ++ Polizei fahndet mit Kamerabildern ++ junge Männer stehlen hochwertigen SUV ++ auf der Flucht im Stadtgebiet verunfallt ++ bei der Flucht gefilmt ++ "Wer erkennt den Täter?" ++

Lüneburg

Mit Bildern einer Überwachungskamera fahndet die Polizei nach einem Pkw-Dieb sowie einem Mittäter nach dem Diebstahl eines hochwertigen schwarzen Pkw VW Touareg und anschließender Verkehrsunfallflucht in den Morgenstunden des 02.07.16. Die Täter hatten am Samstag morgen des 02.07. gegen 06.45 Uhr in Lüneburg, Am Markt, den PKW VW Touareg eines Marktbeschickers stehlen können. In der Folge flüchteten die Männer in unsicherer Fahrweise bis in die Lünertorstraße. Dabei missachtete der Fahrer des SUV auch das Rotlicht einer Ampel. Als hinter dem Touareg ein Rettungswagen mit eingeschaltetem Martinshorn näherte, lenkte der Fahrzeugdieb mit hoher Geschwindigkeit nach rechts in eine Parklücke und rammte hierbei einen dort einen geparkten Pkw und schob diesen auf den davor geparkten weiteren Pkw. Es entstand ein Sachschaden von mehr als 30.000 Euro. Die Fahrzeugdiebe setzten in der Folge gegen 06:50 Uhr ihre Flucht zu Fuß fort. Einer der jungen Männer flüchtete dabei in Richtung Am Holzberg/Bahnhof.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

Täter 1 (Fahrer):

   - 20-25 Jahre alt
   - 165 - 170 groß
   - schlank, schmächtig
   - schwarzes Baseballcape
   - schwarze Jacke Turnschuhe 

Im Bahnhofsbereich entledigte sich dieser Täter seines Baseballcapes und der Jacke und hatte dann ein weißes T-Shirt an. Er wurde in der Folge durch eine Überwachungskamera im Fahrradparkhaus des Bahnhofes (Fahndungsbilder sind unter www.polizeipresse.de abrufbar).

Täter 2 (Beifahrer):

   - 20-25 Jahre alt
   - 195 cm groß
   - dunkelblondes kurzes Haar 

Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, bzw. 8306-2422, entgegen.

++ Kamerabilder des Täter 1 bzw. Unfallbild vom 02.07.16 der Feuerwehr Lüneburg sind unter www.polizeipresse.de abrufbar ++

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: kai.richter@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: