Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Lüneburg - Polizei kodiert Fahrräder - Kodieraktion am 08.08.16 im Rathausgarten ++

Kontaktbeamter POK Martin Schwanitz beim Kodieren eines Fahrrades

Lüneburg (ots) - Im Rahmen der Veranstaltung "Stadtradeln" der Stadt Lünburg wird die Polizei Lüneburg am Montag, 8. August 2016, in der Zeit von 13.00 bis 16.00 Uhr, im Rathausgarten in der Waagestraße Fahrräder kodieren.

"Stadtradeln" heißt, dass Mitglieder der kommunalen Parlamente in Teams mit den Bürgerinnen und Bürgern um die Wette radeln. Innerhalb von den 21 zusammenhängenden Tagen sammeln Sie beruflich oder privat möglichst viele Fahrradkilometer. Schulklassen, Vereine, Organisationen und Unternehmen sind neben Privatpersonen ebenfalls eingeladen, eigene Teams zu bilden. Die Stadtradeln-Teilnehmer sollen möglichst oft das Fahrrad beruflich oder privat nutzen. Weitere Informationen unter www.Stadtradeln.de/lueneburg2016.html.

Die Kodierung macht die Fahrräder für Diebe unattraktiver und bietet neben einem soliden Schloss zusätzlichen Schutz.

Ebenfalls kodiert werden können Fahrradanhänger, aber auch Rollatoren oder Zuggeräte für Rollstühle.

Die Kodieraktion ist wie immer kostenlos. Um eine Spende für die Verkehrswacht wird gebeten.

Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Außer dem Fahrrad sind der Personalausweis und, soweit vorhanden, ein Eigentumsnachweis mitbringen!

++Ein Bild das den Kontaktbeamten POK Martin Schwanitz beim Kodieren eines Fahrrades zeigt, kann unter www.polizeipresse.de heruntergeladen werden. ++

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Antje Freudenberg
Telefon: 04131-8306-2515
Mobil: 015209348988
E-Mail: antje.freudenberg@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: