Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ mit Messer verletzt ++ an der Tankstelle bedroht ++ Kellerbrand ++ nach Unfall geflüchtet ++

Lüneburg (ots) - Pressemitteilung der Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen vom 21.07.2016

Lüneburg

Lüneburg - Versuchter Pkw-Aufbruch

Unbekannte Täter haben am 19.07.16, zwischen 09.00 und 15.00 Uhr, versucht einen Opel aufzubrechen, der auf einem Parkplatz in der Horst-Nickel-Straße geparkt stand. In den Pkw gelangten die Täter nicht, jedoch wurde eine Tür derart beschädigt, dass ein Öffnen von außen nicht mehr möglich ist. Der entstandene Schaden wird auf ca. 250 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Kennzeichen entwendet

Von einem Pkw, der auf einem Parkplatz in der Straße Vorlgershall abgestellt war, haben unbekannte Täter in der Nacht zum 21.07.16 beide Kennzeichen LG - BA 545 abgebaut und entwendet. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Amelinghausen - mit Messer verletzt

Zum wiederholten Male kam es zwischen zwei aus dem Sudan stammenden Männern, die in einer Unterkunft in der Gärtnerstraße wohnen, zu einer Auseinandersetzung. Am 20.07.16, gegen 22.25 Uhr, soll ein 22-Jähriger einen 42 Jahre alten Mann mit einem Küchenmesser am Rücken verletzt haben. Der 42-Jährige erlitt eine Stichverletzung im Rücken. Er wurde mit einem Rettungswagen in das Klinikum nach Lüneburg gebracht und dort behandelt. Das 42 Jahre alte Opfer konnte das Krankenhaus im Verlauf der Nacht bereits wieder verlassen. Der Tatverdächtige blieb im Polizeigewahrsam. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Amelinghausen - an der Tankstelle bedroht

Ein bislang unbekannter Mann steht in dem dringenden Verdacht am 20.07.16, gegen 19.55 Uhr, einen 48-Jährigen auf dem Gelände einer Tankstelle in der Lüneburger Straße bedroht hat. Nach ersten Erkenntnissen soll der 48-Jährige dem Täter zu Folge sein Fahrzeug nicht schnell genug von einer Zapfsäule entfernt haben. Um seiner Aufforderung Platz zu machen Nachdruck zu verleihen, holte der Täter eine "Keule" aus seinem Pkw und bedrohte den 48-Jährigen damit. Bei Eintreffen der Polizei hatte sich der Täter bereits entfernt. Die Polizei leitete ein Strafverfahren wegen Bedrohung ein.

Lüneburg - Seniorin bestohlen

Unbekannte Täter haben am 20.07.16, zwischen 12.10 und 12.30 Uhr, einer 83-Jährigen das Portemonnaie gestohlen. Die 83-Jährige war in dieser Zeit in der Grapengießerstraße unterwegs und hatte ihre Handtasche an ihren Rollator gehängt, als die Täter das Portemonnaie mit Bargeld und u.a. EC-Karte daraus stahlen. Es entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Deutsch Evern - Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Am 20.07.16, zwischen 08.15 und 13.30 Uhr, stieß ein bislang unbekanntes Fahrzeug gegen einen BMW, der auf dem Parkplatz Am Alten Landhaus geparkt stand. An dem BMW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro.Der Unfallverursacher fuhr davon, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei Melbeck, Tel.: 04134/917900, entgegen.

Lüneburg - am Kreidebergsee zusammengeschlagen - Zeugen gesucht

Am 21.07.16, gegen 01.00 Uhr, wurde durch einen Passanten eine verletzte Person im Bereich der Straße Auf der Hude/ Lise-Meitner-Brücke gemeldet. Eine Polizeistreife trifft dort auf einen 28 Jahre alten Adendorfer, der bereits von Rettungssanitätern versorgt wird. Auf Nachfrage gab der 28-Jährige an, dass er vermutlich gegen 00.30 Uhr, am Kreidebergsee gesessen und dort Bier getrunken habe, als er von einer Personengruppe angegriffen worden sei. Die Täter haben den Adendorfer mit Fäusten ins Gesicht und gegen den Oberkörper geschlagen, so dass er zeitweise das Bewusstsein verlor. Hintergrund oder ein Motiv für die Tat sind nicht bekannt. Dem 28-Jährigen wurde nach ersten Erkenntnissen nichts gestohlen. Etwaige Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, in Verbindung zu setzen.

Lüneburg - Betrunkener Radfahrer beschädigt Pkw

Am 21.07.16, gegen 01.15 Uhr, befuhr ein 20 Jahre alter Radfahrer die Dahlenburger Landstraße in Richtung stadteinwärts, wobei er an zwei geparkten Pkw, einem VW und einem Daimler, jeweils einen Außenspiegel beschädigt. Nach dem Zusammenstoß mit dem zweiten Pkw stürzte der Radler und verletzte sich hierbei leicht. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,43 Promille. Dem Radfahrer wurde eine Blutprobe entnommen.

Lüchow-Dannenberg

Lüchow - Mann durch Stockschläge verletzt

Am 20.07.16, gegen 21.50 Uhr, soll es zu einer tätlichen Auseinandersetzung am Marktplatz in der Lange Straße gekommen sein. Ein 31-jähriger Mann aus Lüchow soll von zwei bislang unbekannten Personen mit Stöcken geschlagen und verletzt worden sein. Hintergrund der Tat könnten vorangegangenen, schon längere Zeit andauernde Streitigkeiten in einem Mehrfamilienhaus in der Kirchstraße sein. Der 31-Jährige wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht und dort behandelt. Seit der Auseinandersetzung vermisst der Verletzte zudem eine mehrere hundert Euro teure Armbanduhr.

Dannenberg, OT Schaafhausen - Kellerbrand

Aus bislang ungeklärter Ursache man es im Lagerraum des Kellers eines Hauses zu einem Brand. Der Brand wurde durch einen Hausbewohner festgestellt, der die Feuerwehr verständigte. Der Brand blieb auf den Lagerraum begrent und konnte durch die Feuerwehr erfolgreich gelöscht werden. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Hinsichtlich der Ursache ermittelt die Polizei in alle Richtungen.

Lüchow - Beleidigung und Bedrohung - Polizei leitet Strafverfahren ein

Am 20.07.16, zwischen 21.00 und 21.30 Uhr, kam es in der Theodor-Körner-Straße zu Streitigkeiten zwischen einem 20 Jahre alten Dannenberger, einem 24-jährigen Mann aus Clenze und einem 34-jährigen Lüchower. Nach ersten Erkenntnissen soll der 20-Jährige die beiden anderen Männer beleidigt und bedroht haben. Im Gegenzug soll dann der 20-Jährige bedroht worden sein, u.a. auch mit einem Messer. Die Polizei leitete Strafverfahren ein und stellte ein Messer sicher.

Gartow - Pkw beschädigt

Zwei Pkw, einen Skoda und einen VW, haben unbekannte Täter zwischen dem 19.07.16, 21.30 Uhr, und dem 20.07.16, 08.50 Uhr, beschädigt. Bei den Pkw, die in der Hauptstraße bzw. in der Springstraße geparkt standen, wurde jeweils die Heckscheibe zertrümmert. Es entstanden Schäden in Höhe von jeweils mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Gartow, Tel.: 05846/1238, entgegen.

Lüchow - Einbrecher am Werk

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum 21.07.16 in ein Bürogebäude in der Senator-Sandhagen-Straße einzubrechen. Die Täter verursachten Sachschäden in Höhe von ca. 500 Euro an einer Tür, gelangten jedoch nicht in das Gebäude. In der gleichen Nacht drangen unbekannte Täter gewaltsam in einen Kleintransporter Fiat ein, der in der Lübelner Straße geparkt stand. Aus dem Kleintransporter nahmen die Unbekannten divsere Werkzeuge mit und verursachten einen Gesamtschaden von etwa 2.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel.: 05841/122-215, entgegen.

Uelzen

Uelzen- Dieselkraftstoff entwendet

Unbekannte Täter haben aus einer Sattelzugmaschine, die in der Zeit vom 19.07.16, 18.30 Uhr, bis zum 20.07.16, 06.30 Uhr, in der Straße Breidenbeck abgestellt war, ca. 125 l Dieselkraftstoff abgezapft und entwendet. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel.: 0581/930215, entgegen.

Uelzen - nach Unfall geflüchtet

Am 20.07.16 touchierte ein vorbeifahrendes Fahrzeug den Seitenspiegel eines am Fahrbahnrand des Bohldamms geparkten Daimler Vaneo, der dort in der Zeit von ca. 10.00 bis 11.00 Uhr, geparkt hatte. Es entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel.: 0581/930-215, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Antje Freudenberg
Telefon: 04131-8306-2515
Mobil: 015209348988
E-Mail: antje.freudenberg@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: