Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Erste Erkenntnisse nach Brand in Tischlereibetrieb ++ Polizei warnt vor Enkeltrick-Betrügern ++ Betrug durch Mitarbeiter eines Geldinstituts vereitelt ++

Lüneburg (ots) - Lüneburg

Lüneburg - Betrug durch Mitarbeiter eines Geldinstituts vereitelt

Zur Mittagszeit des 18.07.16 hat eine unbekannte Täterin bei einer 89-jährigen Lüneburgerin angerufen und sich als Mitarbeiterin der Kriminalpolizei ausgegeben. Die Täterin überzeugte die Seniorin davon, dass sie mehrere tausend Euro auf ein Konto einzahlen sollte. Offenbar war die Täterin derart geschickt vorgegangen, dass die Seniorin tatsächlich schon Geld von ihrem Konto abgehoben hatte. Bei der Einzahlung hat ein Mitarbeiter des Geldinstituts jedoch Verdacht geschöpft, wieder und wieder nachgefragt und die 89-Jährige letztendlich davon überzeugen können, dass Betrüger am Werk seien. Die Lüneburgerin erstattete daraufhin Anzeige. An dieser Stelle wird noch einmal ausdrücklich gewarnt, dass die Polizei nie zu Geldzahlungen zur Aufklärung von Straftaten o.ä. auffordern würde. Unaufgefordert kommen Polizeibeamte nicht bei potenziellen Einbruchsopfern vorbei um Geldverstecke in der Wohnung, Schmuck oder Bargeld in Augenschein zu nehmen und empfehlen auch nicht, Geld von Sparbüchern oder Konten zu transferieren, um es vor Betrügern zu schützen. Rufen Sie im Zweifelsfall bei der Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, an und fragen Sie nach.

Reppenstedt - Mülltonne angezündet

Unbekannte Täter haben am 19.07.16, gegen 01.30 Uhr, im Brockwinkler Weg eine Papiertonne angezündet. Der Brand musste von der Feuerwehr gelöscht werden, jedoch wurde die Tonne komplett zerstört. Hinweise nimmt die Polizei Reppenstedt, Tel.: 04131/66388, entgegen.

Lüneburg - Pkw beschädigt

Einen Skoda Kombi, hat ein unbekannter, augenscheinlich betrunkener Täter am 18.07.16, 23.20 Uhr, durch einen Fußtritt beschädigt. Der Pkw hatte in der Straße Am Altenbrücker Ziegelhof gestanden. Der schlanke, ca. 20 bis 25 Jahre alte Täter wurde von einem Zeugen beobachtet. Auf die Tat angesprochen, entfernte sich der Unbekannte in Richtung Schwalbenberg. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Pkw aufgebrochen

Unbekannte Täter haben am 18.07.16, zwischen 17.30 und 18.00 Uhr, eine Scheibe eines Renault eingeschlagen, der in der Straße Am Berge geparkt stand. Aus dem Renault wurde lediglich etwas Kleingeld entwendet, jedoch entstand durch den Einbruch Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Einbruch in Mehrfamilienhaus

Am 18.07.16, zwischen 08.30 und 15.30 Uhr, haben unbekannte Täter versucht in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Schützenstraße einzubrechen. Die Täter beschädigten das Schloss der Wohnungstür, gelangten jedoch nicht in die Wohnung. Den Unbekannten gelang es allerdings in eine Wohnung in einem Obergeschoss des Mehrfamilienhauses einzubrechen. Die Täter brachen zwischen 09.30 und 13.00 Uhr den Schließzylinder der Tür heraus und nahmen aus der Wohnung u.a. Bargeld, einen Ring und zwei Digitalkameras der Marke Canon mit. Es entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro. Dem Geschädigten war am Morgen ein unbekannter Mann südländischer Herkunft aufgefallen, der bei ihm geklingelt hatte. Der Unbekannte hatte gut Deutsch gesprochen und auffällig nach Knoblauch und Parfum gerochen. Der Unbekannte wurde wie folgt beschrieben:

   - ca. 50 Jahre alt,
   - ca. 170 bis 175 cm groß,
   - stämmige Statur,
   - bekleidet mit einem hellbraunen Sakko. 

Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Diebstahl von Hinterhof

Aus einem frei zugänglichen Durchgang zu einem Hinterhof in der Salzbrückerstraße haben unbekannte Täter zwischen dem 18. und 19.07.16 Aluminiumwinkelprofile im Wert von mehreren hundert Euro entwendet. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüchow-Dannenberg

Lüchow - Kind bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Am 18.07.16, gegen 14,40 Uhr, befuhr ein 64-Jähriger mit seinem Pkw Dacia mit Anhänger die Lange Straße in Richtung stadteinwärts. Ein 8-jähriges Mädchen lief zwischen zwei geparkten Fahrzeugen hindurch auf die Fahrbahn und wurde angefahren. Die 8-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte das Mädchen in das Klinikum in Salzwedel gebracht.

Lüchow, OT Saaße - Täter beschädigt Messgerät

Unbekannte Täter haben am 19.07.16, gegen 00.40 Uhr, ein an der B 248 aufgestelltes Geschwindigkeitsmessgerät beschädigt. Die Täter haben vermutlich Leitpfosten herausgerissen und damit auf das Messgerät eingeschlagen. Außerdem wurde ein in der Nähe befindlicher Stromkasten beschädigt. Die Schadenshöhe konnte bisher nicht beziffert werden. Spuren wurden von der Polizei vor Ort gesichert und ein Strafverfahren, zunächst noch gegen Unbekannt, eingeleitet. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel.: 05841/122-215, entgegen.

Uelzen

Landkreis Uelzen - Polizei warnt vor Enkeltrick-Betrügern

Am Vormittag des 19.07.16 wurden bei der Polizei drei versuchte Betrugstaten angezeigt. In den Ortschaften Himbergen, Barum bei Bad Bevensen und Nettelkamp wurden Senioren von Enkeltrick-Betrügern angerufen. Die Täter waren in diesen Fällen nicht erfolgreich, jedoch warnt die Polizei noch einmal eindringlich vor Betrügern, die insbesondere gerne bei älteren Mitbürgern anrufen und unter Vorspiegelung falscher Tatsachen versuchen an deren Geld zu gelangen. Einige Betrüger sind sehr geschickt und redegewandt.

Tipps Ihrer Polizei gegen den Enkeltrick: Seien Sie misstrauisch, wenn sich jemand am Telefon nicht selbst mit Namen vorstellt. Legen Sie einfach den Telefonhörer auf, sobald Ihr Gesprächspartner Geld von Ihnen fordert. Vergewissern Sie sich, ob der Anrufer wirklich ein Verwandter ist: Rufen Sie die jeweilige Person unter der bisher bekannten und benutzten Nummer an und lassen Sie sich den Sachverhalt bestätigen. Geben Sie keine Details zu Ihren familiären oder finanziellen Verhältnissen preis. Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen. Informieren Sie sofort die Polizei über die 110, wenn Ihnen ein Anruf verdächtig vorkommt. Wenn Sie Opfer geworden sind: Wenden Sie sich an die Polizei und erstatten Sie Anzeige.

Ebstorf - Polizei löst Party auf

Am 19.07.16, gegen 01.00 Uhr, musste eine Polizeistreife zu einer Ruhestörung in der Bahnhofstraße ausrücken. Anwohner hatten sich über lautes Gegröle beschwert. Mehrere Heranwachsende hatten in einem Mehrfamilienhaus gefeiert. Nach Erscheinen der Polizei entschieden sich die Gäste den Heimweg anzutreten, da die Party aufgelöst wurde.

Uelzen - Geschwindigkeitskontrolle

Am 18.07.16, zwischen 19.00 und 20.00 Uhr, wurde auf der L 250, zwischen Ebstorf und Uelzen eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Insgesamt 10 Geschwindigkeitsüberschreitungen wurden geahndet. Schnellste war eine 42-Jährige, die mit 111 km/h statt der erlaubten 80 km/h unterwegs war.

Suhlendorf - Erste Erkenntnisse nach Brand in Tischlereibetrieb

Wie von hier berichtet war es in den frühen Morgenstunden des 16.07.16 zu einem Brand in einer Tischlerei im Kirchweg gekommen, bei dem Sachschäden in Höhe von geschätzten 500.000 Euro entstanden. Brandermittler suchten den Brandort am 18.07.16 zusammen mit einem Sachverständigen auf. Es musste schweres Gerät (Bagger) eingesetzt werden, um den den Brandort untersuchen zu können. Der Verdacht, dass der Brand von außen gelegt wurde hat sich nicht bestätigt. Ersten Erkenntnissen zu Folge ist der Brand im Gebäude ausgebrochen. Ein technischer Defekt ist wahrscheinlich, jedoch sind die Ermittlungen noch nicht abgeschlossen, so dass die Polizei weiterhin in alle Richtungen ermittelt und noch kein abschließendes Ergebnis vorliegt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Antje Freudenberg
Telefon: 04131-8306-2515
Mobil: 015209348988
E-Mail: antje.freudenberg@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: