Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Einbruch in Einkaufsmarkt - Polizei nimmt Tatverdächtigen fest ++ Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt ++ von der Fahrbahn abgekommen - Autofahrerin schwer verletzt ++

In Brand stehende Scheune in Seerau bei Hitzacker

Lüneburg (ots) - Lüneburg

Lüneburg - Einbruch in Einkaufsmarkt - Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

In der Nacht zum 08.07.16 wurde in einen Einkaufsmarkt in der Sülztorstraße eingebrochen und diverse Tabakwaren entwendet. Am Morgen des 08.07.16 erhielt die Polizei einen Hinweis von aufmerksamen Zeugen, dass ein Mann in der Innenstadt versuchen würde Zigaretten zu verkaufen. Bei Antreffen hatte der 42 Jahre alte Lüneburger Tabakwaren dabei, die höchstwahrscheinlich aus dem zuvor genannten Einbruchdiebstahl stammen. Der 42-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Später am Vormittag, nach einer Vernehmung wurde der Tatverdächtige nach Hause entlassen. Die Tabakwaren wurden jedoch sichergestellt und ein Strafverfahren gegen den Tatverdächtigen eingeleitet.

Lüneburg - Pkw aufgebrochen

Einen auf einem Parkplatz in der Straße Bei der Keulahütte abgestellten VW T4 haben unbekannte Täter am 07.07.16, zwischen ca. 08.00 und 13.00 Uhr, aufgebrochen. Aus dem T4 wurde ein Handy entwendet. Es entstand ein Schaden in Hohe von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Polizei stellt Kennzeichen sicher

Um seine Freundin zu beeindrucken fuhr am 07.07.16, gegen 19.45 Uhr, ein 26-Jähriger mit einem BMW, an dem er Kurzzeitkennzeichen befestigt hatte mehrfach mit aufheulendem Motor die Hindenburgstraße entlang und geriet hierbei in den Fokus der Ordnungshüter. Eine Polizeistreife stoppte den BMW-Fahrer. Zum Ausfüllen des Fahrzeugscheinheftes war der 26-Jährige nach ersten Erkenntnissen nicht berechtigt. Die Polizei behielt die Kennzeichen, untersagte die Weiterfahrt und leitete ein Ordnungswidrigkeitenverfahren ein.

Lüneburg - Achtung: Verkehrskontrolle!

Am 07.07.16, in der Zeit von ca. 16.00 bis 19.00 Uhr, wurde von der Polizei auf der Bockelmannstraße eine Verkehrskontrolle durchgeführt, wobei der Schwerpunkt das Missachten des Rotlichtes und die widerrechtliche Benutzung des Handys am Steuer war. Die eingesetzten Beamten ahndeten 10 Handy-Verstöße von Autofahrern, 3 von Radfahrern, ein Verstoß gegen die Gurtpflicht, leiteten 4 Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Missachten des Rotlichtes ein und ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Straßenverkehrsgefährdung ein.

Adendorf - Motorradfahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Motorrad der Marke KTM und einem Pkw Nissan ist es am 07.07.16, kurz vor 14.00 Uhr, im Kirchweg gekommen. Der 17-jährige Fahrer der KTM hatte den 52 Jahre alten Nissan überholen wollen, als dieser nach links in eine Hofeinfahrt einbiegen wollte. Bei der Kollision wurde der Jugendliche leicht verletzt. Er kam vorsorglich mit einem Rettungswagen in das Klinikum nach Lüneburg. An den Fahrzeugen entstanden Sachschäden in Höhe von geschätzten 1.500 Euro.

Lüneburg - Einbrecher unterwegs

Am 07.07.16, zwischen 06.30 und 16.00 Uhr, brachen unbekannte Täter in eine Werkstatt in der Straße Am Schwalbenberg ein. Die Täter hebelten ein Fenster auf und durchsuchten die Räumlichkeiten. Entwendet wurde nach ersten Erkenntnissen nichts, jedoch entstand ein Schaden in Höhe von ca. 400 Euro durch den Einbruch. Bereits zwischen dem 06.07.16, 17.00 Uhr, und dem 07.07.16, 07.30 Uhr, hatten Unbekannte versucht in ein Büro in der Straße Stadtkoppel einzubrechen. Die Täter waren jedoch nicht ins Gebäude gelangt. Unbekannte Täter brachen zwischen dem 05.07.16, 12.00 Uhr, und dem 07.07.16, 14.00 Uhr, in in Wohnhaus in der Straße Im Neuen Felde ein. Die Täter hebelten ein Fenster auf, betraten das Haus und durchsuchten sämtliche Räume. Was die Täter mitgenommen haben, ist bislang noch unbekannt. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Reinstorf - Scheibe beschädigt

Auf unbekannte Art und Weise wurde eine Seitenscheibe eines BMW beschädigt, der am 07.07.16, in der Zeit von ca. 16.00 bis 18.00 Uhr, in der Alte Dorfstraße geparkt stand. Es entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Scharnebeck, Tel.: 04136/912390, entgegen.

Lüchow-Dannenberg

Seerau bei Hitzacker (Elbe) - Brand in Scheune - Traktoren und Rundballen verbrennen

Am 08.07.16, gegen 09.45 Uhr, wurde der Feuerwehr der Brand auf einem Gehöft in Seerau gemeldet. Der Brand war in einer ca. 15 x 30 m großen Scheune ausgebrochen, in der neben ca. 100 Rundballen Heu und diversen Quarderballen auch landwirtschaftliches Gerät lagerte und vier Traktoren standen. Dem Eigentümer gelang es noch zwei Traktoren aus der Halle zu fahren, der Rest der in der Halle befindlichen Fahrzeuge und Gegenstände wurden jedoch Opfer der Flammen. In der Halle befand sich ein 5.000 l fassender Tank mit Dieselkraftstoff. Der Tank konnte von der Feuerwehr jedoch ausreichend gekühlt werden, so dass eine Explosionsgefahr verhindert werden konnte. Nach ca. 1 ½ Stunden hatte die Feuerwehr den Brand gelöscht. Personen sind nicht verletzt worden. Wie es zu dem Brand gekommen ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch vollkommen unklar. Die Schadenshöhe wird auf ca. 150.00 bis 200.000 Euro beziffert. Die Ermittlungen hinsichtlich der Brandursache dauern an.

++ Ein Foto kann unter www.polizeipresse.de herunter geladen werden. ++

Bergen (Dumme) - Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Am 07.07.16, gegen 16.20 Uhr, befuhr ein 39-Jähriger mit seinem VW Golf die L 261 und wollte die B 71 überqueren. Hierbei übersah er einen vorfahrtberechtigten, von links kommenden Motorradfahrer. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der 41 Jahre alte Fahrer des Motorrades Honda schwer verletzt wurde. An den Fahrzeugen entstanden mehrere tausend Euro Sachschaden.

Dannenberg - Pkw zerkratzt

Einen Audi A4, der in der Lüchower Straße geparkt stand, haben unbekannte Täter am 07.07.16, zwischen ca. 01.30 und 07.25 Uhr, zerkratzt. Es wurde u.a. ein Seitenteil beschädigt. Zudem hatten die Täter mehrere Schrauben an mehreren Reifen so hingestellt, dass diese beim Losfahren beschädigt worden wären. Der entstandene Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Dannenberg, Tel.: 05861/800790, entgegen.

Amt Neuhaus - Kind nach Unfall schwer verletzt

Auf der B 195, an der Einmündung Ziegeleiweg, kam es am 07.07.16, gegen 19.50 Uhr, zu einem Verkehrsunfall. Eine 34-jährige Kia-Fahrerin hatte die B 195 aus Richtung Niendorf kommend in Richtung Neuhaus befahren, als ein 11 Jahre alter Junge mit seinem Fahrrad vom Ziegeleinweg auf die B 195 fuhr. Der Junge wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Die Autofahrerin erlitt einen Schock.

Uelzen

Wrestedt - von der Fahrbahn abgekommen - Autofahrerin schwer verletzt

Am 07.07.16, gegen 22.10 Uhr, kam aus bislang unbekannter Ursache eine 43-Jährige mit ihrem Mercedes zwischen Wrestedt und Stadensen von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Die Mercedes-Fahrerin wurde in dem Pkw eingeklemmt und musste von den Rettungskräften aus dem Fahrzeug befreit werden. Anschließend wurde sie mit einem Rettungswagen in das Klinikum nach Uelzen gebracht. Die entstandenen Sachschäden belaufen sich auf ca. 6.000 Euro. Jugendliche hatten den verunfallten Pkw entdeckt und die Polizei alarmiert.

Uelzen, OT Holdenstedt - Pkw gegen Baum - Fahrer leicht verletzt

Der 73-jährige Fahrer eines Fiat befuhr am 07.07.16, gegen 16.55 Uhr, die Holdenstedter Straße. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der Fiat-Fahrer nach links von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Der 73-Jährige wurde vorsorglich mit einem Rettungswagen zur Untersuchung ins Klinikum gebracht. An Pkw und Baum entstanden Sachschäden in Höhe von ca. 6.000 Euro.

Bad Bodenteich - Zeugen klären Unfallflucht

Am 07.07.16, gegen 17.30 Uhr, stieß der 58-jährige Fahrer eines Seat beim Ausparken gegen einen Opel und beschädigte diesen. Der Seat-Fahrer fuhr anschließend davon, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Zeugen hatten den Unfall jedoch beobachtet und informierten die Polizei. Es entstanden Schäden in Höhe von geschätzten 3.500 Euro bei dem Unfall. Die Polizei leitete gegen den Seat-Fahrer ein Strafverfahren wegen Unfallflucht ein.

Uelzen - Einbruch in Gartenhütte

Unbekannte Täter brachen in der Nacht zum 08.07.16 in der Straße Ilmenauufer in eine Gartenhütte ein. Die Täter nahmen einen gefüllten Benzinkanister mit. Es entstand ein Schaden von ca. 50 Euro bei dem Einbruch. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel.: 0581/930215, entgegen.

Suderburg - Baum beschädigt

Unbekannte Täter haben zwischen dem 01.05.16 und Anfang Juli die Rinde einer Eberesche, die auf einem Grundstück An der Kirch steht durch sogenanntes "Ringeln" beschädigt. Der Baum stirbt durch die Tat ab. Der entstandene Schaden wird auf ca. 3.000 Euro beziffert. Hinweise nimmt die Polizei Suderburg, Tel.: 05826/8231, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Antje Freudenberg
Telefon: 04131-8306-2515
Mobil: 015209348988
E-Mail: antje.freudenberg@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: