Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Segelkajak kentert - Feuerwehr & Wasserschutzpolizei im Einsatz ++ VW T4 entwendet ++ Nach Unfall geflüchtet ++ ... die Polizei kontrolliert ++

Bad Bevensen - Baum droht auf Straße zu stürzen - Feuerwehr fällt Baum

Lüneburg (ots) - Presse - 06.07.2016

Lüneburg

Hohnstorf/Elbe - Segelkajak kentert - Feuerwehr & Wasserschutzpolizei im Einsatz

Mit seinem Segelkajak kenterte ein 53-Jährigen aus dem Landkreis Harburg in den Nachmittagsstunden des 05.07.16 im Bereich der Elbe bei Hohnstorf. Der Segle hatte gegen 15:00 Uhr die Windstärke falsch eingeschätzt, so dass sein Kajak kenterte. Der Mann konnte sich an das Elbufer retten und blieb unverletzt. Die Feuerwehr Hohnstorf konnte das Sportboot in der Folge bergen.

Lüneburg - Mit Böllern beworfen

Mit dem Schreck ist eine 20 Jahre alte Fußgängerin davon gekommen, als sie am 05.07.16, gegen 17.40 Uhr, in der Straße Am Springintgut aus einem Fenster heraus mit Böllern beworfen wurde. Einer der Knallkörper prallte gar am Kopf der jungen Frau ab und explodierte unmittelbar darauf. Die Polizei leitete ein Strafverfahren wegen versuchter, schwerer Körperverletzung ein.

Lüneburg - Geldbörse und Smartphone entwendet

Einer 21-Jährigen wurde am 04.07.16, gegen 21.20 Uhr, bei einem Discounter in der Hindenburgstraße die Geldbörse und das Mobiltelefon von unbekannten Tätern entwendet. Die 21-Jährige war gerade dabei ihren Einkauf in die Einkaufstasche zu sortieren, als die Täter zugriffen. In der Geldbörse befand sich eine geringe Menge Bargeld sowie persönliche Papiere. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Pflanzen und Fische entwendet

Unbekannte Täter haben zwischen dem 03. und 05.07.16 aus dem Teich einer Parzelle in einer Kleingartenkolonie im Moorweg mehrere Kois und aus dem Garten einige Pflanzen entwendet. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa geschätzte 600 hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Oldendorf/ Luhe - Mercedes entwendet

Einen nicht mehr verkehrstauglichen Mercedes haben unbekannte Täter aus einer Scheune in Neu-Oldendorf entwendet. Am 05.07.16, zwischen 18.40 und 19.40 Uhr, haben die unbekannten den Pkw, an dem sich das Kennzeichen LG - IK 102 befand, aus der Scheune geschoben und sind damit davon gefahren. Zeugen haben einen 24-jährigen Lüneburger mit dem Pkw gesehen. Die Polizei leitete ein Strafverfahren gegen den Mann ein. Der entstandene Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

Boitze - Versuchte Einbrüche

In drei Häuser in der Straße Hohe Eichen haben unbekannte Täter versucht in der Nacht zum 05.07.16 einzubrechen. Die Täter hatten versucht Türen aufzuhebeln, waren an diesen jedoch gescheitert. Es entstanden lediglich leichte Sachschäden. Hinweise nimmt die Polizei Dahlenburg, Tel.: 05851/1611, entgegen.

Lüneburg - VW entwendet

Einen VW Multivan, der im Hans-Tönjes-Ring geparkt stand, haben unbekannte Täter zwischen dem 05.07.16, 17.30 Uhr, und dem 06.07.16, 02.00 Uhr, entwendet. An dem VW befanden sich die Kennzeichen LG - KK 194. Es entstand ein Schaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Nach Unfall geflüchtet

Einen Unfallschaden von ca. 2.500 Euro hat ein bislang Unbekannter an einem Renault verursacht, der am 05.07.16, in der Zeit von 08.30 bis 10.30 Uhr, in der Straße Am Stintmarkt abgestellt war. Nach dem Unfall fuhr der Unbekannte davon, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Handtasche aus Pkw entwendet

Am 06.07.16, zwischen ca. 08.30 und 08.40 Uhr, schlugen unbekannte Täter eine Scheibe eines Pkw Fiat ein, der in dieser Zeit in der Theodor-Heuss-Straße abgestellt war. Die Täter nahmen eine Handtasche mit, die im Fußraum des Pkw gestanden hatte. In der Handtasche befanden sich u.a. Schlüssel und persönliche Papiere. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüchow-Dannenberg

Lüchow - ... die Polizei kontrolliert

In den Nachmittags- und Abendstunden des 05.07.16 war die Polizei im Lüchower Stadtgebiet präsent. Dabei kontrollierten die Beamte verschiedene Personen und Verkehrsteilnehmer.

Auf der Kreisstraße 1 im Bereich Weitsche/Ranzau kontrollierte die Polizei in den Nachmittagsstunden des 05.07.16 die Geschwindigkeit. Dort waren in der 70 km/h-Zone 20 Fahrer zu schnell unterwegs. Den Tagesschnellsten erwartet mit 112 km/h ein Fahrverbot.

Uelzen

Wriedel, OT. Wettenbostel/Eimke - Einbrüche in Wohnhäuser - Täter erbeuten Möbeltresor

In zwei Wohnhäuser in Wettenbostel sowie im Schmarbecker Weg in Eimke brachen Unbekannte im Verlauf vom 04. auf den 05.07. bzw. im Verlauf des 05.07.16 ein. Die Täter brachen eine Tür auf und schlugen eine Scheibe ein, so dass sie in die Wohngebäude gelangten. Sie erbeuteten Schmuck, Uhren sowie Bargeld, so dass ein Sachschaden von einigen tausend Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Bad Bevensen - Baum droht auf Straße zu stürzen - Feuerwehr fällt Baum

Zu einer möglichen Gefahrenstelle wurden Polizei und Feuerwehr in den Morgenstunden des 06.07.16 in der Dahlenburger Straße gerufen. Ein Baum drohte gegen 09:00 Uhr auf die Fahrbahn zu stürzen, so dass die Straße für Fällarbeiten komplett gesperrt werden musste. Zu größeren Schäden kam es nicht.

++ Bild unter www.polizeipresse.de ++

Suderburg/Hanstedt I - ... die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit

In den Mittagsstunden des 05.07.16 kontrollierte die Polizei die Geschwindigkeit auf der Kreisstraße 9 - Bahnser Straße. Dabei waren insgesamt fünf Fahrer zu schnell unterwegs. In den Nachmittagsstunden des 05.07.16 kontrollierte die Polizei auch auf der Landesstraße 233 in Velgen. Dort waren insgesamt sechs Fahrer zu schnell unterwegs. Schnellste war ein Autofahrerin mit 106 bei erlaubten 70 km/h.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: kai.richter@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: