Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Ladendiebe festgenommen - Amtsgericht erlässt Haftbefehle ++ Fischreusen beschädigt - Fische verendet ++ ... die Polizei kontrolliert ++ Einbruch in Grill-Imbiss ++

Lüneburg (ots) - Presse - 29.06.2016 ++

Lüneburg

Lüneburg/ Adendorf - Ladendiebe festgenommen - Amtsgericht erlässt Haftbefehle

Bereits am Morgen des 27.06.16 sind ein 31 Jahre alter Mann und eine gleichalterige Frau in einer Drogerie in der Wulf-Werum-Straße in Lüneburg einem Ladendetektiv aufgefallen. Beide Personen stehen in dem Verdacht Mitte Juni in einem Drogeriemarkt im Schanzenring in Winsen/Luhe Zahnpflegeprodukte im Wert von mehreren hundert Euro entwendet zu haben. Der Detektiv verfolgte das Paar, welches mit einem Pkw davon fuhr. Die hinzugerufene Polizei nahm die Tatverdächtigen vorläufig fest. Bei dem aus Rumänien stammenden und im Kreis Recklinghausen wohnenden Paar wurde Kosmetika im Wert von ca. 600 Euro aufgefunden. Die Artikel waren in dem bereits genannten Drogeriemarkt und einem weiteren Drogeriemarkt im Amselweg in Adendorf entwenden worden. Die Tatverdächtigen wurden zu den Vorfällen vernommen und nachdem die Staatsanwaltschaft Lüneburg Haftbefehl beantragt hatte, wurde das Paar am 28.06.16 einem Haftrichter vorgeführt. Der Haftrichter erließ Untersuchungshaftbefehl gegen beide Tatverdächtige.

Bleckede - Fischreusen beschädigt - Fische verendet

Unbekannte Täter haben im Laufe des vergangenen Wochenendes in der Elbe liegende Fischreusen beschädigt. Die Reusen, welche ca. 500 m stromaufwärts vom Fährhafen in der Elbe lagen, wurden zudem aus dem Wasser gezogen, so dass die darin befindlichen Fische verendeten. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bleckede, Tel.: 05852/978900, entgegen.

Adendorf/ Bleckede/ Rullstorf - Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Ein bislang unbekanntes Fahrzeug beschädigte am 28.06.16, zwischen 01.00 und 11.00 Uhr, einen VW Passat, der im Wendehammer der Straße Gosekamp in Adendorf abgestellt war. An dem VW entstand ein Schaden von geschätzten 1.000 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei Adendorf, Tel.: 04131/9910690, entgegen.

In der Lüneburger Straße in Bleckede wurde am 28.06.16, zwischen 15.45 und 16.00 Uhr, ein VW Bully angefahren und massiv beschädigt. Der entstandene Schaden wird auf ca. 5.000 Euro geschätzt. Auch in diesem Fall flüchtete der Unfallverursacher, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Hinweise nimmt die Polizei Bleckede, Tel.: 05852/978900, entgegen.

In der Straße Am Kronsberg in Rullstorf stieß ein bislang unbekanntes Fahrzeug am 27.06.16, gegen 00.00 Uhr, gegen eine Straßenlaterne und beschädigte diese. Vermutlich befuhr der Unbekannte mit seinem Fahrzeug die K 2 aus Scharnebeck kommend in Richtung Rullstorf und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Scharnebeck, Tel.: 04136/912390, entgegen.

Bardowick - 4 Leichtverletzte nach Verkehrsunfall

Am 28.06.16, gegen 21.00 Uhr, kam es in der Große Straße Höhe der Einmündung Am Markt zu einem Verkehrsunfall, bei dem vier Personen leicht verletzt wurden. Die 19-jährige Fahrerin eines BMW X3 hatte beim Linksabbiegen den entgegenkommenden BMW 325i eines 24-Jährigen übersehen. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch beide Fahrer sowie die jeweiligen Beifahrer im Alter von 14 bzw. 18 Jahren leicht verletzt wurden. An den Pkw entstanden zudem Sachschäden in Höhe geschätzt etwa 23.000 Euro.

Lüneburg - Einbruch in Gartencenter

In den Außenbereich eines Gartencenters in der Straße Auf den Blöcken brachen unbekannte Täter in der Nacht zum 28.06.16 ein. Die Täter beschädigten einen Zaun und nahmen diverse Leitern im Wert von mehreren hundert Euro mit. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Adendorf - Einbruch in Reihenhaus

Ein unbekannter Täter drang am 26.06.16 in ein Reihenhaus im Pflugweg ein. Eine Hausbewohnerin sah beim Nachhausekommen den Unbekannten im Eingangsbereich ihres Hauses stehen. Der Täter konnte durch das Haus und über die Terrasse unerkannt flüchten. Entwendet wurde nach ersten Erkenntnissen nichts. Hinweise nimmt die Polizei Adendorf, Tel.: 04131/9910690, entgegen.

Lüneburg - Kennzeichen gestohlen

In der Nacht zum 29.06.16 haben unbekannte Täter von einem Pkw Ford, der auf dem Gelände eines Autohändlers in der Hamburger Straße abgestellt war, beide Kennzeichen RZ - AA 68 abgebaut und entwendet. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg, OT Ebensberg - in Wohngebiet randaliert

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum 29.06.16 in der Allensteiner Straße diverse Blumen heraus gerissen bzw. abgeknickt. Diese komplett sinnlose Tat führte zu einem Schaden in Höhe von ca. 50 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüchow-Dannenberg

Amt Neuhaus, OT. Kaarßen - Werkzeuge & Gartengeräte gestohlen

Werkzeuge und Gartengeräte stahlen Unbekannte bereits im Zeitraum vom 21. bis 27.06.16 aus einem verschlossenen Haus und Stallgebäude in der Hauptstraße. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Neuhaus, Tel. 038841-20732, entgegen.

Amt Neuhaus, OT. Neuhaus - ... die Polizei kontrolliert

In den Nachmittagsstunden des 28.06.16 kontrollierte die Polizei im Stadtgebiet von Neuhaus. Dabei ahndeten die Beamten insgesamt vier Verstöße, u.a. Gurt.

Uelzen

Uelzen - Bad Bodenteich - Serie von Mülltonnenbränden in Bad Bodenteich ++ Feuer greift auf Kiosk und Gebäude am Waldbad über ++ mehr als 80.000 Euro Sachschaden ++ Zeugen gesucht!

Zu einer Serie von mehreren Bränden von Mülltonnen kam es in der Nacht zum 29.06.16 im Bereich Waldweg/Schützenstraße. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung. Bis dato unbekannte Täter hatten gegen 02:45 Uhr mehrere Mülltonnen in unmittelbarer Nähe zu einem Mehrfamilienhaus im Waldweg in Brand gesetzt. Da die Bewohner bei offenem Fenster schliefen und so von den Brandgeräuschen und -geruch aufwachten, wurde das Feuer umgehend bemerkt, so dass die Mülltonnen schnell abgelöscht werden konnten. Gebäudeschaden entstand nicht.

Gegen 03.30 Uhr kam es zu einem weiteren Brand von Mülltonnen im Erdgeschossbereich des Waldbades. Das Feuer griff auf das Gebäude über, so dass ein Kiosk im Erdgeschoss erheblich beschädigt wurde. Weiter sprangen die Flammen auch in das Dach, wobei der Dachstuhl ebenfalls nicht unerheblich beschädigt wurde. Es entstand ein Sachschaden von gut 80.000 Euro. Mehr als 50 Einsatzkräfte verschiedener Ortswehren aus Bad Bodenteich, Reinstorf, Lüder, Langenbrügge, Drohe und Uelzen waren im Löscheinsatz.

Parallel kam es in der Nacht zu einem weiteren Feuer im Bereich von Mülltonnen am Schützenhaus in der Schützenstraße. Das Feuer erlosch selbstständig, so dass der Schaden erst in den Morgenstunden bemerkt wurde. Gebäudeschaden entstand nicht.

Die Ermittlungen der Tatortgruppe, die zur Brandortaufnahme noch in der Nacht vor Ort war sowie des Kriminalermittlungsdienstes Uelzen dauern an. Hinweise insbesondere zu verdächtigen Personen nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Bienenbüttel - Einbruch in Grill-Imbiss

In einen Grillimbiss, Kirchplatz, brachen Unbekannte in der Nacht zum 29.06.16 ein. Die Täter öffneten gewaltsam eine Nebeneingangstür, gelangten in den Gastraum und versuchten sich an einem Wertgelass. Daran scheiterten die Täter, so dass sie keine Beute machen konnten. Es entstand ein Sachschaden von gut 300 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Uelzen - "Auffahrunfall"

Zu einem Auffahrunfall kam es in den Morgenstunden des 29.06.16 im Auffahrtsbereich des Uhlenrings - Anschlussstelle Oldenstadt. Ein 40 Jahre alter Fahrer eines Pkw VW Passat hatte gegen 08:45 Uhr beim Einfahren auf die Bundesstraße 4 nicht bemerkt, dass ein vor ihm fahrender Pkw VW (Fahrschulwagen) einer 18-Jährigen mit Fahrlehrer abbremsen musste, so dass es zu einem Auffahrunfall kam. Der Beifahrer im VW (Fahrerlehrer) erlitt Verletzungen an der Hand. Es entstand ein Sachschaden von gut 5000 Euro.

Hanstedt I - Handydiebstahl aus Pkw

Eine günstige Gelegenheit nutzten unbekannte Diebe in den Mittagsstunden des 27.06.16 Am Berge. Die Täter hatten zwischen 11:45 und 11:55 Uhr durch ein geöffnetes Fenster aus einem abgestellten Pkw eines Pflegedienstes zwei Handys herausnehmen und damit verschwinden können. Hinweise nimmt die Polizei Ebstorf, Tel. 05822-96091-0, entgegen.

Suderburg - ... die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit

In den Nachmittags- und Abendstunden des 28.06.16 kontrollierte die Polizei die Geschwindigkeit in der Hauptstraße. Dabei waren insgesamt fünf Fahrer zu schnell unterwegs. Die Tagesschnellste, eine 45 Jahre alte Pkw-Fahrerin, erwartet mit 86 km/h ein Fahrverbot.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: kai.richter@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: