FW-E: brennt Fachwerkhaus

Essen- Frohnhausen,Hamburgerstrasse,26.07.2016,15:19 Uhr (ots) - Am 26.07.2016 um 15:19 Uhr meldete eine ...

Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ "neue Spur"! ++ Vermisste Ina K. ++ Moko ermittelt ++ blauer Pkw Daewoo Matiz in Elsfleth gesehen! ++ Polizei bittet um Hinweise ++ Frau aus Gorleben weiterhin vermisst ++

POL-LG: ++ "neue Spur"! ++ Vermisste Ina K. ++ Moko ermittelt ++ blauer Pkw Daewoo Matiz in Elsfleth gesehen! ++ Polizei bittet um Hinweise ++ Frau aus Gorleben weiterhin vermisst ++
++ "neue Spur"! ++ Vermisste Ina K. ++ Moko ermittelt ++ blauer Pkw Daewoo Matiz in Elsfleth gesehen! ++ Polizei bittet um Hinweise ++ Frau aus Gorleben weiterhin vermisst ++ Gewaltverbrechen nicht ausgeschlossen ++ seit Ende 2015 verschwunden ++ umfangreiche Suchmaßnahmen ++ Polizei fahndet mit Bildern ++ "Wer kann Hinweise geben?" ++

2 Dokumente zum Download

Lüneburg (ots) - ++ "neue Spur"! ++ Vermisste Ina K. ++ Moko ermittelt ++ blauer Pkw Daewoo Matiz in Elsfleth gesehen! ++ Polizei bittet um Hinweise ++ Frau aus Gorleben weiterhin vermisst ++ Gewaltverbrechen nicht ausgeschlossen ++ seit Ende 2015 verschwunden ++ umfangreiche Suchmaßnahmen ++ Polizei fahndet mit Bildern ++ "Wer kann Hinweise geben?" ++

Elsfleth/Delmenhorst/Lüchow-Dannenberg/Gorleben/Niedersachsen/Deutschland

Eine neue Spur in der Vermisstensache Ina K. aus Gorleben beschäftigt aktuell die Ermittler der Mordkommission in Lüchow. Nach gesicherten Erkenntnissen wurde der hellblaue Pkw Daewoo Matiz mit dem amtlichen Kfz-Kennzeichen DAN-R 106 am 28.01.16 (mehrere Wochen nach dem Verschwinden) im Bereich Elsfleth (Landkreis Wesermarsch) gesehen. Auch aufgrund dieser Informationen weitet die Polizei aktuell die überregionale Öffentlichkeitsfahndung insbesondere auf die Region Weser-Ems/Ammerland/Wesermarsch aus und fahndet dort mit einem entsprechenden Fahndungsplakat (siehe unter www.polizeipresse.de).

Hintergrund: Seit vermutlich Anfang November 2015 gibt es von der 55-Jährigen Ina K. aus Gorleben kein Lebenszeichen, so dass die Polizei nach Hinweisen aus dem Umfeld der Frau in den letzten Wochen neben der Öffentlichkeitsfahndung umfangreiche Ermittlungen führte.

Im Rahmen dieser Ermittlungen halten die Lüchower Kriminalisten weiterhin auch ein Gewaltverbrechen für nicht ausgeschlossen, so dass eine Mordkommission mit mehr als einem halben dutzend Beamten eingerichtet wurde. In den letzten Wochen durchsuchten die Lüchower Ermittler auch das Wohnhaus und Grundstück der 55-Jährigen in Gorleben. Parallel folgten weitere Suchmaßnahmen mit Leichenspürhunden sowie einem Polizeihubschrauber in der Region. Am heutigen Tage war die Polizei darüber hinaus mit einem Sonarboot im Bereich der Elbe im Einsatz. Nach Angaben aus dem Umfeld der 55-Jährigen, verließ Ina K. Anfang November ihr Wohnhaus in Gorleben mit ihrem Pkw Daewoo Matiz, hellblau, amtlichen Kfz-Kennzeichen DAN-R 106, in unbekannte Richtung. Ein mögliches Ziel sollte dabei auch eine Theatergruppe in Italien gewesen sein.

Auch von dem hellblauen Pkw Daewoo Matiz fehlt aktuell jede Spur, so dass sich die Suchmaßnahmen der Polizei insbesondere auch auf den Pkw fokussieren.

Ermittlungen im weiteren Umfeld der Vermissten sowie auch von möglichen Anlaufadressen ergaben bis dato weiterhin keine Hinweise auf den Aufenthaltsort der Ina K.. Die 55-Jährige ist ca. 1,74m groß und hat braune Augen.

Die Polizei fragt (weiterhin): "Wer sah Ina K. seit Anfang November 2015 oder hatte Kontakt zu ihr?" "Wer kann Hinweise zum Aufenthaltsort der Vermissten geben?" "Wer kann Angaben zum Verbleib des hellblauen Pkw Daewoo Matiz - DAN-R 106 machen bzw. sah das Fahrzeug seit Anfang November?" "Wer kann Hinweise zu Insassen oder Orten, wo dieser Pkw Daewoo noch auffiel, geben?"

Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-122-0 bzw. 122-312, entgegen.

++ Bild der Ina K., eines hellblauem Pkw Daewoo Matiz (Abbildung ähnlich) sowie die Fahndungsplakate befinden sich unter www.polizeipresse.de ++

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: kai.richter@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/
Medieninhalte
4 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: