Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ "Schwanen-Rettung" ++ "Einbrecher" kommen am Morgen - "auf Tour!?" ++ Koi-Karpfen und Goldfische gestohlen ++ Zeugen nach Vorfall am Uhlenköperpark gesucht! ++

Melbeck - "Schwanen-Rettung" - Fußweg über die Bundesstraße misslingt

Lüneburg (ots) - Presse - 05.06.2015 ++

Lüneburg

Lüneburg - Jugendliche Vandalen in der Innenstadt

Nachdem mehrere jugendliche/heranwachsende Personen in der Nacht zum 04.06.15 Fahrräder Am Sande umtraten/-warfen, konnte die alarmierte Polizei gegen 00:15 Uhr mehrere der betreffenden jungen Männer stellen. Dabei stellten die Beamten bei einem 19-Jährigen auch einen in einem Lokal am Schrangenplatz gerade zuvor gestohlenen Aschenbecher sicher.

Melbeck - "Schwanen-Rettung" - Fußweg über die Bundesstraße misslingt

Ein Schwan führte in den Morgenstunden des 05.06.14 zu einem Polizei- und Tierheim-Einsatz. Ein Schwanenpaar war gegen 09:30 Uhr im Wiesenweg für eine kurze Pause gelandet. Eines der Tiere setzte seinen/ihren Flug in der Folge zum angrenzenden Teich fort. Das zweite Tier beabsichtigte zu Fuß über die stark frequentierte Bundesstraße 4 weiter zu gehen, woraufhin Autofahrer die Polizei alarmierten. Die Beamten konnten in der Folge mit zwei Mitarbeiterinnen des Lüneburger Tierheims den Schwan einfangen und ihn unverletzt zur Freude des weiteren Schwans zu seinem angestammten Aufenthaltsort (Teich im Nahbereich) bringen.

++ Bild des Schwans mit zwei freundlichen Helferinnen des Lüneburger Tierheims unter www.polizeipresse.de ++

Bleckede - Koi-Karpfen und Goldfische gestohlen

Insgesamt 30 Koi-Karpfen sowie 12 Goldfische stahlen Unbekannte bereits in der Nacht zum 01.06.15 aus einem Gartenteich in der Breetzer Straße. Es entstand ein Sachschaden von einigen tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bleckede, Tel. 05852-97891-0, entgegen.

Amelinghausen - Trickdiebinnen nutzen Gelegenheit in Praxis

In einer Pysiotherapiepraxis, Triangel, schlugen zwei vermutlich reisende Täterinnen in den späten Nachmittagsstunden des 04.06.15 zu. Die Frau hatten gegen 17:30 Uhr die Praxisräume betreten und in einem unbeobachteten Moment aus einem Rollcontainer eine Geldtasche erbeutet. Die Frau verschwanden in der Folge mit einem weißen Transporter mit HH-Kfz-Kennzeichen. Sie werden wie folgt beschrieben:

   - ca. 35 Jahre alt
   - schlank bzw. kräftig
   - südländische Erscheinung
   - Bekleidung: helle Oberbekleidung mit goldenen Applikationen 

Hinweise nimmt die Polizei Amelinghausen, Tel. 04132-310, entgegen.

Embsen/Betzendorf/Westergellersen - "Einbrecher" kommen am Morgen - "auf Tour!?"

In ein Einfamilienhaus im Papenbruch drangen Unbekannte gewaltsam in den Morgenstunden des 04.06.15 ein. Die Täter hatten zwischen 09:00 und 09:15 Uhr ein Fenster aufgebrochen, durchwühlten mehrere Behältnisse und erbeuten Bargeld sowie Schmuck. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro.

Auch in den Morgenstunden des 04.06.15 brachen Unbekannte in ein Wohnhaus in der Celler Landstraße in Drögennindorf ein. Die Täter öffneten gewaltsam ebenfalls ein Fenster, durchsuchten sämtliche Räumlichkeiten und erbeuteten Schmuck sowie Bargeld.

Auch im Ziegeleiring schlugen vermutlich die selben Täter am Morgen zu. Nachdem ein Fenster eines Einfamilienhauses aufgebrochen werden konnten, gelangten die Täter in Innere, durchsuchten die Räumlichkeiten, machten jedoch vermutlich keine Beute. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Korbstühle gestohlen

Insgesamt vier mit einem Stahlseil gesicherte Korbstühle stahlen Unbekannte in der Nacht zum 04.06.15 aus einer Gaststätte in der Reichenbachstraße. Es entstand ein Sachschaden von gut 250 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Lüneburg, OT. Oedeme - Einbruch in Schützenhaus

In das Schützenhaus Im Dorf brachen Unbekannte in der Nacht zum 04.06.15 ein. Die Täter hatten mit einem Pflasterstein eine Scheibe eingeschlagen, durchsuchten u.a. den Thekenbereich, machten jedoch vermutlich keine Beute. Es entstand ein Sachschaden von mehr als 100 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Lüchow-Dannenberg

Küsten - Einschleichdieb fragt nach Gartenarbeit - Schmuck erbeutet

Schmuck im Wert von mehreren hundert Euro erbeutete ein Einschleichdieb in den Nachmittagsstunden des 03.06.15 in einem Wohnhaus in der Lüchower Straße. Der Täter hatte vermutlich zwischen 16:00 und 17:00 Uhr über einen Innenhof das nicht verschlossene Wohngebäude betreten können. Eine Anwohner konnte den Mann noch im weiteren Bereich des Grundstückes ansprechen. Dabei gab er an, nach Gartenarbeit zu suchen. Den Diebstahl bemerkte die Geschädigte erst später.

Der vermeintliche Täter wird wie folgt beschrieben:

   - ca. 160 cm groß
   - breite Statur
   - runder Kopf
   - dunkelbraune Haare mit grauen Haaren
   - geschätztes Alter: 60 Jahre
   - Bekleidung: weite, graue Tuchhose; helles Hemd
   - südeuropäisches Aussehen
   - ausländischer Akzent 

Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-122-0, entgegen.

Dannenberg - Geldkassette erbeutet

Durch eine offenstehende Terrassentür drangen Unbekannte in den Morgenstunden des 04.06.15 in ein Wohnhaus in der Hauptstraße ein. Die Einschleichdiebe erlangten dabei eine Geldkassette mit Bargeld sowie Schmuck und machten sich aus dem Staub. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Dannenberg, Tel. 05861-80079-0, entgegen.

Uelzen

Uelzen - Zeugen nach Vorfall am Uhlenköperpark gesucht! - vier Männer verletzen 47-Jährigen

Nicht unerhebliche Hämatome an den Oberarmen fügten vermutlich vier Männer einem 47-jährigen geistig behinderten Mann bereits in den Nachmittagsstunden des Freitag, 29.05.15, vor einer Bäckerei am Uhlenköperpark, Bahnhofstraße, zu. Gegen 14:30 Uhr wurde der 47-Jährige nach eigenen Angaben von den Personen aufgehalten und ohne aus für ihn erkennbaren Gründen auf die Oberarme geschlagen. Bis auf eine der Personen, wären die Männer ihm nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Körperverletzung aufgenommen und sucht nun Zeugen für den Vorfall. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0 bzw. -132, entgegen.

Bad Bevensen - Einschleichdiebe erbeuten Schmuck

In eine Doppelhaushälfte drangen Unbekannte in den Morgenstunden des 04.06.15 ein. Die Täter hatten sich zwischen 10:45 und 12:45 Uhr durch eine unverschlossene Terrassentür ins Gebäude im Schlesienweg geschlichen, diverse Schränke und Behältnisse durchsucht und Schmuck erbeutet. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bevensen, Tel. 05821-98781-0, entgegen.

Uelzen - betrunken unterwegs, 1,2 Promille

Den Fahrer eines Pkw VW stoppte die Polizei in den Abendstunden des 04.06.15 in der Straße Houbenskamp. Bei der Kontrolle des 47-Jährigen gegen 20:20 Uhr stellten die Beamten bei diesem einen Alkoholwert von 1,2 Promille fest. Den Führerschein des Mannes stellte die Polizei im Rahmen des Strafverfahrens sicher.

Eimke - von der Fahrbahn abgekommen

Leichte Verletzungen erlitt eine 23-jährige Fahrerin eines Pkw Opel in den Mittagsstunden des 04.06.15 auf der Kreisstraße zwischen Wichtenbeck und Eimke. Die junge Frau war gegen 13:30 Uhr in einer Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen. Bei Gegensteuern drehte sich der Pkw und prallte rückwärts gegen einen im Graben stehenden Baum. Ein ebenfalls mit Pkw mitfahrendes Kleinkind blieb glücklicherweise unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von einigen tausend Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: kai.richter@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: