Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Pkw stößt frontal mit entgegenkommenden 40-Tonner zusammen ++ Lkw bei Überholvorgang vermutlich übersehen ++ Fahrerin verstirbt in Pkw ++

Lüneburg (ots) - ++ Pkw stößt frontal mit entgegenkommenden 40-Tonner zusammen ++ Lkw bei Überholvorgang vermutlich übersehen ++ Fahrerin verstirbt in Pkw ++

Dahlenburg/Sommerbeck

Tödliche Verletzungen erlitt eine Fahrerin eines Pkw Audi aus dem Landkreis Lüneburg in den Abendstunden des 26.05.15 bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 216 im Bereich Sommerbeck. Nach derzeitigen Ermittlungen war die Audi-Fahrerin gegen 19:10 Uhr in Fahrtrichtung Dahlenburg unterwegs und hatte einen vor ihr fahrenden Pkw mit Anhänger überholen wollen.

Dabei übersah die Frau einen entgegenkommenden Lkw 40 Tonner aus dem Landkreis Ratzeburg, so dass es zu einem Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Die Audi-Fahrerin wurde dadurch in ihrem Fahrzeugwrack eingeklemmt und verstarb noch im Pkw. Auch am Lkw entstand erheblicher Sachschaden. Der Fahrer erlitt einen Schock. Bei der tödlich Verletzten handelt es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um eine 61-Jährige aus dem östlichen Landkreis Lüneburg.

Die Polizei beziffert den Sachschaden insgesamt auf gut 60.000 Euro. Die Bundesstraße 216 wurde für die Unfallaufnahme und Bergungsmaßnahme bis in die Abendstunden teilweise voll gesperrt.

Die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: kai.richter@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: