Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Einbruch in Sommerbad und Gaststätte ++ mit Hirschkuh kollidiert ++ Einbrecher kommen mit Schlüssel ins Haus ++ Unfallfluchten geklärt ++

Lüneburg (ots) - Lüneburg

Lüneburg - Taschendiebe erbeuten Portemonnaies

Taschendiebe schlugen am 20.05.15 gleich mehrfach in Lüneburg zu. In der Große Bäckerstraße einem 80Jährigen zwischen 09.30 und 10.00 Uhr die Geldbörse entwendet. Einer 66Jahre alten Frau stahlen unbekannte Täter zwischen 11.00 und 11.30 Uhr ihre Geldbörse und eine Handyhülle aus der Handtasche, als sie in einem Discounter in der Straße Auf dem Schmaarkamp eingekauft hat. Einer 24Jährigen wurde in einer Drogeriefiliale zwischen 12.20 und 12.35 Uhr die Geldbörse entwendet, die sie in einem Fach des mitgeführten Kinderwagens aufbewahrt hat. Die entstandenen Schäden belaufen sich auf mehrere hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Kupferdiebe suchen erneut St. Michaeliskirche auf

Erneut haben Diebe von der St. Michaeliskirche zwei Kupferfallrohre abgebaut und entwendet. Nachdem bereits am Sonntag der Diebstahl von Fallrohren und einem Blitzableiter an Kirche und Gemeindehaus bemerkt worden waren, haben unbekannte Täter zwischen dem 19.05.15, 17.00 Uhr, und dem 20.05.15, 09.00 Uhr, das Gotteshaus heimgesucht. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Einbruch in Gartenlaube

Die Einbrecher, welche zwischen dem 19. und 20.05.15 in eine Gartenlaube der Gartenkolonie an der Friedrich-Ebert-Brücke eingebrochen haben, dürften durstig gewesen sein. Die Täter brachen die Tür auf und nahmen 7 Flaschen mit Wasser aus der Laube mit. Saft und Sekt ließen die Täter zurück. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Pkw durchwühlt

Unbekannte Täter drangen in der Nacht zum Mittwoch in einen Toyota ein, der auf einem Parkplatz in der Lise-Meitner-Straße geparkt stand. Die Täter durchsuchten den Pkw, entwendeten jedoch nichts. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Zigarettenautomat "gesprengt"

Am Donnerstag, zwischen 01.55 und 02.05 Uhr, haben unbekannte Täter versucht einen Zigarettenautomat in der Wilhelm-Leuschner-Straße zu sprengen. An den Inhalt des Automaten gelangten die Täter nicht, verursachten jedoch Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Unfallfluchten geklärt

Zeugen beobachteten am 20.05.15, gegen 10.30 Uhr, wie ein Lkw in der Dahlenburger Landstraße ein Lkw einen geparkten VW touchierte. Der Lkw-Fahrer setzte seine Fahrt fort, obwohl die Zeugen durch Rufen und Winken auf den Unfall aufmerksam machten. Die Zeugen notierten das Kennzeichen vom Lkw und gaben es an die Polizei weiter. Ebenfalls am 20.05.15, gegen 11.00 Uhr, beschädigte der 65 Jahre alte Fahrer eines Ford Focus beim aussteigen auf einem Parkplatz in der Straße Am Weißen Turm einen dort stehenden Ford Fiesta. Der Fahrer des Fiesta sprach den 65Jährigen an, der sich jedoch vom Unfallort entfernte, ohne seine Personalien anzugeben. Zwischen 10.00 und 12.10 Uhr, wurde ein Audi, der in der Straße Auf der Rübekuhle geparkt stand, durch ein anderes Fahrzeug beschädigt. Auch in diesem Fall steht das verursachende Fahrzeug fest. Am 21.05.15, gegen 09.45 Uhr, stieß die 64jährige Fahrerin eines Peugeot auf dem Parkplatz eines Discounters in der Straße Auf dem Schmaarkamp mit ihrer Fahrertür gegeneinen geparkten Citroen. Trotzdem sie angesprochen wurde, entfernte sich die Peugeot-Fahrerin, ohne ihre Personalien zu hinterlassen. Insgesamt belaufen sich die bei den Unfällen verursachten Schäden auf mehrere tausend Euro. Verfahren wegen Verkehrsunfallflucht wurden gegen sämtliche Unfallverursacher eingeleitet.

Lüneburg - Radfahrer bei Unfall leicht verletzt - Pkw gesucht

Am 19.05.15, gegen 08.20 Uhr, kam es im Lüner Weg zu einem Zusammenstoß zwischen einem 17jährigen Fahrradfahrer und einem VW Touran. Der Radfahrer hatte gerade am Fußgängerüberweg, nahe der Erbstorfer Landstraße, die Fahrbahn überquert, als es zu dem Unfall kam. Der Radfahrer stürzte und verletzte sich dabei. Die Verletzungen musste der Jugendliche im Klinikum behandeln lassen. Nach einem kurzen Gespräch hatte die Fahrerin des VW ihre Fahrt fortgesetzt, ohne dem Radfahrer ihre Personalien mitzuteilen. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Adendorf - Einbrecher kommen mit Schlüssel ins Haus

Einen draußen "versteckten" Haustürschlüssel haben unbekannte Täter genutzt, um zwischen dem 20.05.15, 22.00 Uhr, und dem 21.05.15, 00:30 Uhr, in ein Haus im Pfarrer-Kneipp-Weg zu gelangen. Die Täter nahmen ein Schlüsselbund, etwas Bargeld und ein Handy mit. Hinweise nimmt die Polizei Adendorf, Tel.: 04131/9910690, entgegen.

Barendorf - Gartenstühle entwendet

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Donnerstag von einer Terrasse eines Einfamilienhauses in der Straße Im Stadtkamp mehrere hochwertige Gartenstühle ("Hochlehner") im Wert von mehreren hundert Euro entwendet. Besonders ärgerlich, bereits im Sommer letzten Jahres waren den Hausbewohner die Gartenstühle entwendet worden. Hinweise nimmt die Polizei Barendorf, Tel.: 04137/7718, entgegen.

Lüchow-Dannenberg

Woltersdorf - Zigaretten bei Einbruch in Tankstelle erbeutet

Mehrere Stangen Zigaretten erbeuteten Unbekannte bei einem Einbruch in eine Tankstelle in der Ziegeleistraße in der Nacht zum 21.05.15. Die Täter hatten sich gegen 01:00 Uhr gewaltsam Zutritt zum Gebäude verschafft und transportierten in der Folge diverse Stangen Zigaretten ab, so dass ein Sachschaden von mehreren hundert Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-122-0, entgegen.

Amt Neuhaus, OT. Neuhaus - Einbruch in Hotelbetrieb - Laptop & Bargeld erbeutet

In ein Hotel in der Parkstraße brachen Unbekannte in der Nacht zum 20.05.15 ein. Die Täter warfen eine Fensterscheibe ein, gelangten ins Gebäude und durchsuchten dieses. Parallel brachen sie auch eine Innentür auf. Die Einbrecher erbeuteten ein Laptop sowie Bargeld, so dass ein Sachschaden von einigen hundert Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Neuhaus, Tel. 038841-20732, entgegen.

Uelzen

Eimke, OT. Dreilingen - mit Hirschkuh kollidiert

Mit einer Hirschkuh kollidierte eine 42-jährige Fahrerin eines Pkw VW Touran in den Morgenstunden des 20.05.15 auf der Kreisstraße 47. Bei dem Zusammenstoß gegen 10:00 Uhr wurde der Pkw stark beschädigt (wirtschaftlicher Totalschaden), so dass ein Sachschaden von gut 7000 Euro entstand. Die Fahrerin wurde mit leichten Verletzungen durch einen Rettungswagen ins Klinikum gebracht.

Bienenbüttel - Einbruch in Garage scheitert

Keine Beute machten Unbekannte im Zeitraum vom 19. auf dem 20.05.15 bei einem versuchten Einbruch in eine Garage eines Einfamilienhauses, Am Sülzbruch. Es entstand geringer Sachschaden. Hinweise nimmt die Polizei Bienenbüttel, Tel. 05823-7131, entgegen.

Uelzen, OT. Oldenstadt - betrunkener Radler

Einen Radfahrer mit 2,0 Promille stoppte die Polizei in den Abendstunden des 20.05.15 Im Winkel. Bei der Kontrolle des 44-Jährigen gegen 21:40 Uhr stellten die Beamten bei dem Radler einen entsprechenden Alkoholwert fest, so dass diesen ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr erwartet.

Lüder, OT Langenbrügge - Geschwindigkeitsmessung

Am Mittwochnachmittag hat die Polizei in der Lindenstraße eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Binnen einer Stunde wurden zehn Fahrzeugführer angehalten, die schneller als erlaubt fuhren. Der Schnellste, ein 32Jähriger, war mit 77 km/h statt der erlaubten 50 km/h unterwegs.

Wrestedt, OT Stadensen - Einbruch in Sommerbad und Gaststätte

Das Fenster eines Nebengebäudes, welches sich auf dem Gelände des Sommerbades befindet, haben unbekannte Täter in der Nacht zum Donnerstag aufgebrochen. Die Täter nahmen etwas Bargeld mit. In der gleichen Nacht wurde auch in eine Gaststätte in der Achterstraße eingebrochen. Die Täter hatten es offenbar auf den Sparkasten in der Gaststätte abgesehen. Sie machten jedoch keine Beute, da dieser erste geleert worden war. Insgesamt belaufen sich die bei den Einbrüchen entstandenen Schäden auf geschätzte 650 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Wrestedt, Tel.: 05802/4467, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Antje Freudenberg
Telefon: 04131-8306-2515
Mobil: 015209348988
E-Mail: antje.freudenberg@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: